Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Pressekonferenz zum fünften Saisonrennen in Katalonien

Die Pressekonferenz zum fünften Saisonrennen in Katalonien

Ben Spies, Casey Stoner, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi und Toni Elías beantworteten die Fragen der Medien in der Pressekonferenz zum Gran Premi Aperol de Catalunya am Donnerstag.

Die offizielle Pressekonferenz zum Gran Premi Aperol de Catalunya in Montmelo läutete das fünfte Saisonrennen der MotoGP Weltmeisterschaft 2011 ein.

Das Rennen bildet den Auftakt zu einer eventreichen Zeit in der MotoGP Saison. Innerhalb von acht Wochen werden sechs Rennen gefahren. Weltmeister Jorge Lorenzo führt derzeit auch die WM-Tabelle an und will seinen Heimvorteil nutzen, um sie zu behaupten.

“Dieser GP ist am nächsten zu meinem zu Hause, denn ich lebe in Barcelona, also ist das wie ein Heimrennen für mich und das ist sehr wichtig”, sagte Lorenzo. “Le Mans war ein schwieriges Wochenende. Wir hatten kein besonders gutes Setup und konnten daher nicht ans Limit gehen. Wir arbeiten daran die Maschine zu verbessern, sowohl was die Leistung betrifft, als auch das Setup. Ich glaube schon, dass wir das hin bekommen, aber wir brauchen vielleicht noch etwas Zeit. Wir werden daran arbeiten.”

Der Spanier hofft, dass die Strecke der Factory Yamaha Racing M1 mehr entgegen kommt. “Es gibt nicht so viele langsame Kurven, ich mag die schnellen mehr, da kann ich die Kurvengeschwindigkeit besser nutzen. Das sollte für mich eine bessere Strecke sein.”

Zusätzlich rief Lorenzo die Fans dazu auf nicht wütend auf Marco Simoncelli zu sein, weil Dani Pedrosa an diesem Wochenende nicht am Start sein wird. “Wir haben viel über das Thema gesprochen”, sagte Lorenzo. “Ich glaube Simoncelli hat verstanden, worauf er in Zukunft achten muss, die Leute sollten also Ruhe bewahren. Wir hoffen alle, dass Dani so bald wie möglich zurück sein wird, denn er ist einer der Schlüsselfahrer.”

Casey Stoner wird zusammen mit Andrea Dovizioso die Farben von Repsol Honda vertreten, doch der Australier hat noch mit den Nachwirkungen einer Grippe zu kämpfen, die er sich in der Pause zwischen den Rennen zugezogen hat.

“Es ist immer gut, wenn wir eine kleine Pause haben”, sagte Stoner, der in den letzten vier Jahren auf dieser Strecke, auf dem Podest stehen konnte. “Ich fühle mich momentan nicht ganz fit, aber auf der anderen Seite ist man nach einer Pause immer voller Elan. In Le Mans hatten wir ein tolles Wochenende und ich mag diese Strecke, ich denke die Honda wird hier gut gehen.”

Stoner, Rennsieger in Frankreich, weiß um die Wichtigkeit des kommenden engen Rennplans. "In dieser Phase können einige Dinge passieren", sagte er. "Alle Fahrer sind Professionell und wissen, wie sie damit umgehen müssen. Jeder hat ein hohes Fitnessniveau. Ich denke, nun kommen die meisten Strecken, mit denen ich immer ein wenig Probleme hatte, in Jerez und Le Mans waren wir sehr gut."

Zu Pedrosa ergänzte Stoner: "Er ist ein extrem schneller Fahrer und ich hatte erwartet, dass er hier fährt, aber er wird das Wochenende aussetzen und wir müssen auf Silverstone warten. Ein Rennen zu verpassen ist hart, aber zwei sind schon eine Menge."

Ducati Pilot Valentino Rossi verpasste schon das Rennen im letzten Jahr aufgrund seiner Verletzung. Zuvor hatte er in 13 erfolgreichen Jahren immer auf dem Podium gestanden. "Das ist eine meiner Lieblingsstrecken", bestätigte der Italiener. "Im letzten Jahr musste ich das Rennen von zu Hause aus ansehen, also ist es großartig, zurück zu sein. Dieses Jahr ist jede Strecke eine neue Geschichte für sich und diese hier hat ein großartiges Layout und viele Überholmöglichkeiten."

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›