Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gran Premi Aperol de Catalunya Zahlen und Fakten

Gran Premi Aperol de Catalunya Zahlen und Fakten

Interessante Fakten und Statistiken vor der fünften Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft in Montmeló.

54 Jahre - Am Renntag in Katalonien ist es genau 54 Jahre her, dass Carlo Ubbiali 1957 im 125ccm-TT-Rennen Zweiter wurde, was für ihn der letzte Podestplatz in einer 14 Rennen andauernden Serie war. Wenn er in Katalonien den Top-3 landet, würde Nico Terol diesem Rekord gleich ziehen.

36 Jahre - Am Qualifikationstag in Frankreich war es genau 36 Jahre her, dass Mick Grant zur Isle of Man TT 1975 Kawasaki den zweiten und letzten Grand-Prix Sieg in der 500ccm-Klasse bescherte.

25 - Casey Stoners Sieg beim Frankreich Grand Prix war in der Königsklasse der 25. Triumph seiner Karriere – die geliche Anzahl an Siegen in der Königsklasse wie Kevin Schwantz, der 1993 auf einer Suzuki den 500ccm-Weltmeistertitel gewann. Es gibt nur fünf Fahrer, die noch mehr Siege auf dem Konto haben (Rossi, Agostini, Doohan, Hailwood und Lawson).

24 - Neben Jorge Lorenzos Siegrekord zum Start der letzten Saison hat er auch eine großartige Konstanz gezeigt und beendete die letzten 24 Rennen alle innerhalb der Top-4, eine Folge, die schon beim Malaysia Grand Prix 2009 startete. Seit dem Start der Weltmeisterschaft 1949 konnte nur Valentino Rossi eine längere Abfolge von Top-4-Ergebnisse in der Königsklasse holen und das mit 28 erfolgreichen Top-3-Resultaten.

20 - Das wird das 20. erfolgreiche Jahr, in dem auf dem Circuit de Catalunya gefahren wird, seit dem ersten Rennen der Weltmeisterschaft in 1992. Nur drei weitere Orte können eine längere durchgehende Gastgeberschaft aufweisen: Jerez, Mugello und Assen.

9 - Valentino Rossi ist auf der katalanischen Strecke der erfolgreichste Fahrer mit neun Siegen (1 x 125ccm, 2 x 250ccm, 1 x 500ccm, 5 x MotoGP).

5 - Fünf spanische Fahrer siegten bereits auf dem Catalunya Circuit in der Königsklasse: Alex Criville 1995 & 1999, Carlos Checa 1996, Dani Pedrosa 2008 und Jorge Lorenzo im letzten Jahr.

5 - Yamaha war seit der Einführung der Vier-Takt-MotoGP-Maschinen mit fünf Siegen der bisher erfolgreichste Hersteller auf dem Catalunya Circuit. Honda und Ducati gewannen den katalanischen Grand Prix jeweils zwei Mal in der Königsklasse.

4 - Beim Frankreich GP wurde Stefan Bradl nach Jorge Lorenzo 2006 der erste Pilot der Mittleren Klasse des Grand Prix, der vier Pole-Positions in Folge holen konnte. Wenn er sich auch in Katalonien für die Pole qualifiziert wird er er erste Fahrer sein, der seit Toni Elias 2003 in der Mittleren Kategorie fünf Pole-Positions in Folge gewinnt.

3 - Beim Grand Prix von Frankreich stand Valentino Rossi zum ersten Mal mit der Ducati auf dem Podium. Auch mit Honda und Yamaha gelang es ihm bereits. Nur zwei andere Fahrer konnten mit drei verschiedenen Herstellern in der Vier-Takt-Ära auf das Podest fahren: Marco Melandri (Yamaha, Honda & Kawasaki) und Alex Barros (Honda, Yamaha & Ducati).

2 - Beim Rennen in Le Mans holten Honda-Fahrer die ersten zwei Plätze und das zum ersten Mal in der 800ccm-Ära. Das letzte Mal, dass Honda-Fahrer einen Doppelsieg holen konnten war beim Rennen der MotoGP in Laguna Seca 2006 (Hayden&Pedrosa).

0,39 Sekunden - Das MotoGP Rennen von Katalonien 2007 markiert den knappsten Zieleinlauf in der 800ccm-Geschichte mit einem Abstand von gerade einmal 0,39 Sekunden zwischen den ersten Drei (Stoner, Rossi and Pedrosa).

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›