Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda bereit für aufregenden Kampf in Katalonien

Repsol Honda bereit für aufregenden Kampf in Katalonien

Casey Stoner wird mit der zweitschnellsten Zeit das Rennen zum Grand Prix of Catalunya von der ersten Reihe aus in Angriff nehmen. Für ihn ist es zum vierten Mal in Folge die erste Startreihe in diesem Jahr. Sein Teamkollege Andrea Dovizioso kam im Qualifying auf den fünften Platz und startet genau wie 2010 und 2009 aus der zweiten Reihe.

Das Repsol Honda Team kämpfte in einem spannenden Qualifying bei bestem Wetter wieder hart um die Pole Position. Stoner dominierte die Session bis zur letzten Minuten, als Marco Simoncelli den Australier von der Spitzenposition verdrängte. Der Italiener war dabei nur 0,016 Sekunden schneller. Trotzdem ist Casey mit der Pace sehr zufrieden und wird deshalb wieder um den gute Resultate kämpfen können.

Auch Andrea Dovizioso ist nach seiner Leistung sehr zuversichtlich. Der Italiener verbesserte seine Zeit wieder um eine Sekunde im Vergleich zum Freitag. Er verpasste die erste Reihe um nur 0,021 Sekunden und kämpfte in seiner letzten Runde um die Pole Position, machte aber leider einen Fehler im zweiten Sektor.

Casey war in den letzten vier Jahren auf dem Podium und gewann 2007 auf dieser Strecke. In den Jahren 2008 bis 2010 holte er jeweils einen dritten Platz. Nach seinem Podium vor drei Wochen in Le Mans will Andrea wieder in die Top-3 fahren.

Casey Stoner
"Ich bin von der Qualifikation enttäuscht, wir hatten ein gutes Tempo und hätten auf den neuen Reifen schneller sein müssen. In meinem ersten Run der Session hat das Motorrad nicht gut funktionier, die Reifen haben einfach nicht wie erwartet mit dem Setup funktioniert und ich hatte auf dem weicheren Reifen noch weniger Grip, was wir nicht verstehen konnten. Wir haben versucht, den inneren Druck zu ändern, aber das machte es noch schlimmer und wir konnten mit dem letzten Reifen nichts mehr tun, weshalb ich sehr frustriert bin, denn ich bin mit dem harten und dem weichen Reifen einfach die gleichen Rundenzeiten gefahren. Die erste Reihe ist natürlich dort, wo wir hin wollten, aber es nervt mich, dass wir die ganze Session mit den Reifen verbracht haben und das Setup des Motorrads nicht verbessern konnten. Für Morgen sind wir trotzdem mit unserer Geschwindigkeit auf den harten Reifen zuversichtlich, wenn das Wetter trocken bleibt. Es ist einfach nur ärgerlich, eine solche Qualifikationssession zu haben."

Andrea Dovizioso
"Montmelo ist eine besondere Strecke, du slidest extreme und es macht echt Spaß mit einem MotoGP-Motorrad dort zu fahren. Heute Morgen haben wir am Setup und der Gewichtsverteilung gearbeitet und heute Nachmittag hatte ich ein besseres Gefühl. Ich bin glücklich mit der Geschwindigkeit, wir sind konstant und mit Stoner zusammen gefahren, der eine beeindruckende Rundenzeit vorgelegt hat. Ich denke, dass Sic, Lorenzo und ich alle mit kämpfen können. Die erste Reihe war möglich, aber in meiner letzten Runde bin ich in Kurve fünf weit gegangen und habe die Möglichkeit verschenkt. Aber ich starte aus der zweiten Reihe, das ist auch gut. Ich fühle mich stark und habe das Tempo, um im Rennen zu kämpfen. Morgen werden wir ein gutes Rennen haben, harte Kämpfe und darauf freue ich mich."

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Andrea Dovizioso, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›