Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol Schnellster im ersten Training

Terol Schnellster im ersten Training

WM-Spitzenreiter Nicolas Terol (Bankia Aspar) führt das erste 125cc-Training zum Gran Premi Aperol de Catalunya an. Hinter ihm fuhr Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) die Zweitbeste Zeit vor Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo).

Der Bankia Aspar Pilot ging mit einer Führung von 36 Punkten auf Sandro Cortese in das erste Training des Wochenendes. Daher war es keine große Überraschung, seinen Namen im ersten Training wieder an der Spitze zu sehen. Er hatte eine Bestzeit von 1:53.001 Minuten gefahren und war damit 0,467 Sekunden schneller als Cortese gewesen.

Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo) schaffte die drittbeste Zeit, die lediglich 0,071 Sekunden langsamer gewesen war als jene von Cortese. Sein Vorsprung auf Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team) betrug derweil 0,434 Sekunden.

Maverick Vinales hatte die Session zu Beginn angeführt und wurde erst in den letzten drei Minuten aus den Top-Fünf verdrängt. Letztendlich blieb ihm mit rund einer Zehntelsekunde Rückstand auf Bankia Aspar Fahrer Adrian Martin die sechste Position.

Héctor Faubel (Bankia Aspar) beendete die Session nach einem kleinen, folgenlosen Sturz auf Platz sieben. Achter war Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) und ihm folgten Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) und der Brite Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport) in den Top-10.

Alessandro Tonucci (Team Italia FMI) war der zweite Fahrer, der in der Session zu Sturz kam. Später gesellte sich auch noch der spanische Wildcard-Pilot Josep Rodrigues (Wild Wolf-Racc-MS) hinzu, der aber weitermachen konnte und eine Zeit schaffte, die ihn auf Platz 21 brachte.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›