Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner freut sich über Sieg in Montmeló

Stoner freut sich über Sieg in Montmeló

Der Repsol Honda Pilot schnappte sich seinen dritten Sieg der Saison 2011 beim Gran Premi Aperol de Catalunya und verkürzte den Abstand zu Jorge Lorenzo in der Gesamtwertung um sieben Punkte.

Casey Stoners 26. Sieg in der Königsklasse – sein dritter der Saison 2011 – rundete für den Australier am Sonntag ein sehr zufriedenstellendes Wochenende beim Gran Premi Aperol de Catalunya ab.

Nachdem er aus der ersten Reihe gestartet war, übernahm Stoner schon in der ersten Runde des fünften Grand Prix die Führung und gab sie 25 Runden lang nicht wieder ab. Er überquerte die Ziellinie 2,403 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Jorge Lorenzo.

"Wir hatten einen wirklich guten Start, aber nicht so gut wie der von Jorge", sagte Stoner über seinen Titelrivalen, der am schnellsten vom Start weg kam und in der ersten Kurve führte. "Ich wollte schon früher an ihm vorbeifahren, aber ich musste bis zum Ende der ersten Runde warten. Von diesem Zeitpunkt an, habe ich nur versucht konstante Runden zu fahren, wie wir es schon in den Trainingssessions getan hatten, um zu sehen, ob er an mir dranbleiben kann. Glücklicherweise konnte ich eine Lücke herausfahren und das ohne zu hart zu pushen und ohne zu viel Druck."

Stoner fühlte sich gut auf seiner RC212V und selbst leichter Regen gegen Ende des Rennns konnte seine Konzentration nicht brechen.

“ Ich war wirklich glücklich, das Motorrad fühlte sich fantastisch an und dann begann es zu regnen. Es war genug Regen auf der Strecke, dass man Angst haben musste, Probleme mit dem Motorrad zu kriegen und in der letzten Kurve war so viel Wasser auf der Strecke, dass es rutschte. Wie ich es immer zunächst mache, wenn ich auf einer nassen Strecke unterwegs bin, beobachtete ich, was die anderen taten und wenn sie an mich herangefahren wären, dann hätte ich mehr gepusht und wenn ich dann wieder einen Vorsprung herausgefahren hätte, dann hätte ich wieder ein bisschen nachgelassen. Ich bin einfach nur glücklich, dass ich auf dem Bike sitzen geblieben bin und ich möchte meinem ganzen Team bei Repsol Honda für ihre harte Arbeit an diesem Wochenende danken.”

Das Ergebnis verkürzte den Abstand zum Meisterschaftsführenden Lorenzo auf sieben Punkte und Stoner ist nun motiviert beim AirAsia British Grand Prix direkt in Folge um einen weiteren Sieg zu kämpfen.

"Wir fahren nächste Woche nach Silverstone, wo wir auch um den Sieg kämpfen wollen. Ich hoffe nur, dass Dani (Pedrosa, Teamkollege) dort wieder zurückkommen kann und ich wünsche ihm eine schnelle Heilung", schloss er ab.

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›