Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli versucht es weiter mit dem Podium

Simoncelli versucht es weiter mit dem Podium

Mit nur wenig Zweit Erholung zwischen den Rennen, fliegt Marco Simoncelli in dieser Woche direkt von Barcelona zum AirAsia British Grand Prix, der sechsten Runde der Saison in Silverstone und versucht weiter, zum ersten Mal auf dem Podium zu stehen.

Beim Grand Prix von Katalonien am Sonnatg startete der italienische Youngster zum ersten Mal in der Königsklasse von der Pole-Position. Nun will er versuchen, sein Podiumsversprechen einzuhalten und das auf einer Rennstrecke, auf der er schon im letzten Jahr seine Klasse vor den Toppiloten der MotoGP bewies.

Nachdem er in Barcelona einen Fehler gemacht hatte und mit Randy de Puniet aus dem Rennen geflogen war, fährt auch Hiroshi Aoyama nach Silverstone und versucht das spanische Rennen hinter sich zu lassen. An die britische Strecke hat der Japaner keine guten Erinnerungen, im letzten Jahr wurde er dort Opfer eines schweren Sturzes, wodurch er für sechs Rennen ausfiel. Das ist für Hiroshi jedoch nur ein weiterer Grunde, an diesem Wochenende in Silverstone gut abzuschneiden und zu versuchen, einige Punkte nach Hause zu fahren.

Marco Simoncelli:
“Nachdem ich von der Pole-Position war ich natürlich enttäuscht über den sechsten Platz in Barcelona, aber insgesamt war es ein gutes Wochenende für uns, aufgrund der Geschwindigkeit und der Form, die wir zeigten. Das Rennen hätte besser verlaufen können, aber wir haben jetzt an diesem Wochenende in Silverstone schon die nächste Möglichkeit. Ich habe die Strecke im letzten Jahr sehr genossen, als ich meinen ersten großen Schritt nach vorn machen konnte und in dieser Klasse wettbewerbsfähig war. Nun fahren wir mit nur einem Ziel dort hin: ein Top-Ergebnis zu holen. Ich bin bereit und kann kaum darauf warten, zum ersten Mal aufs MotoGP-Treppchen zu steigen. Hoffentlich wird es die oberste Stufe."

Hiroshi Aoyama:
“Nach dem Sturz in Barcelona, bei dem ich Randy de Puniet mit rausgeschossen habe, obwohl er selbst keinen Fehler gemacht habe, komme ich nach Silverstone mit dem Willen, das alles wieder gut zu machen. Unglücklicherweise habe ich nur schlechte Erinnerungen an die Strecke, denn hier bin ich im letzten Jahr gestürzt und dann für sechs Rennen ausgefallen. Das ist eine weitere Sache, die ich hinter mir lassen will und das geht am besten mit einem guten Grand Prix an diesem Wochenende. Wir haben das Potential, gut abzuschließen, also werden wir unser Bestes geben, um so viele Punkte wie möglich zu sammeln und in der Meisterschaft weiter nach oben zu steigen."

Pressemitteilung von Gresini Racing.

Tags:
MotoGP, 2011, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, Marco Simoncelli, Hiroshi Aoyama, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›