Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner behauptet die Spitze

Stoner behauptet die Spitze

Repsol Honda Fahrer Casey Stoner legte am Ende von FT3 die schnellste Runde auf der Strecke von Silverstone hin. Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) blieb weiter auf Rang zwei und Yamaha Factory Racing Fahrer Ben Spies schob sich auf Platz drei vor.

Casey Stoners Bestzeit aus FT1 von 2:03.748 Minuten blieb die schnellste Zeit des AirAsia British Grand Prix an diesem Wochenende bis sie Simoncelli in den letzten neun Minuten von FT3 unterbot. Der Australier ging allerdings mit 2:03.487 Minuten wieder an die Spitze des Feldes

Ben Spies schielt an diesem Wochenende wieder aufs Podium, was seine Zeit von 2:03.942 bewies. Der Amerikaner lag damit auf der dritten Position. Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) versuchte seine Position zu verbessern, aber trotz einer Verbesserung von 0,657 Sekunden im Vergleich zu seiner schnellsten Zeit vom Vortag, war nicht genug, um sich auf den dritten Platz zu schieben.

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) zeigte wieder eine tolle Leistung und platzierte sich mit 2:04.314 Minuten auf dem fünften Platz. Sein Teamkollege Colin Edwards kam an diesem Morgen besser zurecht. Nachdem er das zweite Training eher beenden musste, verbesserte er seine Zeit um fast vier Sekunden, was ihm Platz zehn bescherte.

Andrea Dovizioso (Repsol Honda) lag 0.058 Sekunden hinter Crutchlow, während Nicky Hayden (Ducati Team) Siebter wurde, seine Zeit aus FT1 mit 2:04.778 jedoch nicht verbessern konnte, er lag 0.472 Sekunden darunter.

Álvaro Bautista (Rizla Suzuki) verbesserte seine Platzierung mit dem achten Rang und auch Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) beendete FT3 mit einer viel besseren Zeit, er fuhr fast zwei Sekunden schneller als am Tag zuvor.

Valentino Rossi (Ducati Team) konnte seine Zeit nur um knapp eine halbe Sekunde verbessern und stand am Ende als 14. in den Zeitenlisten.

Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) stürzte schon zu Beginn des Trainings, konnte aber weiterfahren und sich mit einer 2:05.872 auf den zwölften Rang retten.

Tags:
MotoGP, 2011, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›