Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner regiert das Wochenende in Silverstone

Stoner regiert das Wochenende in Silverstone

Repsol Honda stand mit dem ersten und zweiten Rang auf dem Podium. Casey Stoner holte seinen 27. Sieg beim AirAsia British Grand Prix und Teamkollege Andrea Dovizioso folgte als Zweiter. Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) beendete das Rennen brillant mit gebrochenem Schlüsselbein auf dem dritten Rang.

Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) führte direkt nach dem Start das Rennen in Silverstone und wurde vom Honda-Duo mit Dovizioso und Stoner gejagt, knapp dahinter folgte zudem Marco Simoncelli mit der Honda des San Carlo Honda Gresini Teams. Doch Lorenzo unterlief in der ersten Runde ein Fehler, wodurch die zwei Honda-Fahrer durchschlüpfen konnten. Simoncelli duellierte sich als Nächster mit dem Weltmeister und lag nach ein paar weiteren Kurven auf Rang drei.

Stoner hingegen musste sich erst einmal gegen Teamkollege Dovizioso durchsetzen, der Italiener hatte sich zunächst an die Spitze gesetzt. Simoncelli holte mit großen Schritten auf das Führungsduo auf, ging aber in der vierten Runde weit und fiel wieder hinter Lorenzo zurück.

Der Regen ging auch im MotoGP-Rennen stetig auf die Strecke nieder und Lorenzo zahlte den Preis, mit einem Highsider, der sein Rennen vorzeitig beendete. Es war der erste Ausfall seit 2009.

Damit rückte Simoncelli wieder auf Rang drei nach vorn, doch das Podest wurde ihm verwehrt, denn er stürzte beim Kampf um Rang zwei mit Andrea Dovizioso, in der zehnten Runde.

Stoner baute trotz der Bedingungen seine Führung auf 15 Sekunden aus und überrundete sogar Héctor Barberá (Mapfre Aspar) und Randy de Puniet (Pramac Racing) drei Runden vor der Zielflagge. Die Beiden kamen auf Elf und Zwölf.

Nicky Hayden (Ducati Team), der die schnellste Runde des Rennens fahren konnte, kam auf Rang vier ins Ziel, hinter seinem Landsmann Colin Edwards. Álvaro Bautista (Rizla Suzuki) kam auf Rang fünf. Valentino Rossi (Ducati Team) wurde Sechster, vor Karel Abraham (Cardion AB Motoracing).

Toni Elias konnte einen guten Start ins Rennen hinlegen und kam für LCR-Honda auf Rang acht, obwohl er nur von 14 gestartet war. Der Moto2-Weltmeister schlug damit Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) auf Neun und Loris Capirossi (Pramac Racing), der Zehnter wurde.

Ben Spies (Yamaha Factory Racing) stürzte in Runde 14 aus dem Rennen.

Tags:
MotoGP, 2011, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›