Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dani Pedrosa erfolgreich operiert

Dani Pedrosa erfolgreich operiert

Repsol Honda Fahrer Dani Pedrosa wurde heute Abend erfolgreich an seinem gebrochenen Schlüsselbein operiert, das er sich beim Frankreich GP verletzt hatte.

Die Operation wurde am USP Institut Universitari Dexeus von Dr. Xavier Mir, dem Handspezialisten der Klinik, sowie Dr. Cesar Garcia Madrid, dem Gefäßspezialisten des Institute Planell im Teknon Medical Center, vorgenommen. Das Ziel des Eingriffs war es, mittels Druck-Osteosynthese, ein kleines Knochenfragment zu entfernen, das sich während des Reha-Prozesses gelöst hatte. Diese Technik erlaubt eine schnellere Heilung und minimiert die Ruhezeit.

Nach der Operation sagte Dr. Xavier Mir: "Wir glauben, dass die Operation erfolgreich verlaufen ist. Wir konnten das Knochenfragment seines Schlüsselbeins stabilisieren und sind deshalb zuversichtlich, dass er innerhalb von 48 Stunden mit der Reha seiner rechten Schulter beginnen kann."

Nach dieser Ruhephase wird Dani Pedrosa das weitere Vorgehen mit seinem Ärzteteam über seine Anwesenheit beim niederländischen Grand Prix in der kommenden Woche entscheiden.

Pressemitteilung von Repsol Honda

Tags:
MotoGP, 2011, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›