Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Moto2 rollt in die Kathedrale

Die Moto2 rollt in die Kathedrale

Nach einem ruhigen Wochenende wird die Moto2-Klasse mit ihren 600ccm-Viertakt-Maschinen an diesem Wochenende zum Iveco TT Assen, der siebten WM-Runde 2011 ausrücken. Stefan Bradl führt das Feld an.

Stefan Bradl führt das Moto2-Feld nach seinem vierten Sieg dieser Saison in Silverstone in die Niederlande an. Der Viessmann Kiefer Racing Pilot hält bisher einen überragenden Rekord in 2011, er kommt mit einem Vorsprung von 62 Punkten zur Dutch TT, der höchsten Punkteanzahl, die ein Fahrer bisher nach nur sechs Rennen in allen Klassen der GP hatte. Seine fünf Pole-Positions wurden in der mittleren Kategorie seit Toni Elias 2003 nicht mehr gesehen.

Ioda Racing Project Fahrer Simone Corsi ist Zweiter der Meisterschaft und der einzige Fahrer in der Moto2, außer Bradl, der in allen sechs Rennen bisher Punkte sammeln konnte. Auch wenn er im letzten Jahr zur Dutch TT nur Zwölfter wurde, stand er damals dennoch sieben Plätze vor Bradl, der nur als 19. über die Ziellinie fuhr.

Yuki Takahashi bahnte sich seinen Weg auf den dritten Platz der Meisterschaft, hinter Corsi. Er wurde im letzten Jahr im Moto2-Rennen von Assen Zehnter, nachdem er nur von der 13. Position der Startaufstellung losgefahren war. Der Japaner holte sein bestes Ergebnis zur Dutch TT mit dem sechsten Platz in der 25ccm-Klasse 2006.

Vierter mit 49 Punkten ist Speed Master Pilot Andrea Iannone, der, obwohl er stark in die Saison gestartet war, in zwei der letzten vier Renenn keine Punkte holen konnte. Der Italiener wird versuchen, seine Saison zur Dutch TT doch noch dem Guten zu zuwenden, denn er dominierte das Rennen hier schon im letzten Jahr, qualifizierte sich für die Pole und führte jede Runde an.

Iannone wird in der Meistershcaftswertung von Mapfre Aspar Pilot Julián Simón gefolgt, der sich noch immer von seinem Schien- und Wadenbeinbruch beim Katalonien GP erholt. Simón wird zum Assen GP von Elena Rosell ersetzt. Die 25-Jährige fährt momentan in der Extreme Stock Klasse der CEV und wird seit Katja Poensgen in der 250ccm-Klasse vor acht Jahren wieder die erste Frau in einem GP-Rennen der mittleren Klasse sein.

Thomas Lüthi steht an sechster Stelle der Meisterschaftswertung und bewies schon 2010, dass er hier gut ist, denn da beendete er das Moto2-Rennen als Dritter, obwohl er noch an einer Schulterverletzung nach einem Motocross-Trainingsunfall litt.

Einen Punkt hinter dem Schweizer folgt Bradley Smith, dessen unglaublicher zweiter Platz nach seinem Start von der 28. Position in Silverstone nun zum besten Rookie in dieser Klasse machte, zwei Punkte vor Marc Marquez. Der Katalane Marquez gewann das 125ccm-Rennen in Assen von der Pole-Position.

In der Moto2-Klasse werden zur Dutch TT in Assen am Wochenende mit dem Niederländer Michael van der Mark (EAB Racing) und dem Südafrikaner Steven Odendaal für MS Racing zwei Wildcard-Piloten starten.

Die erste Trainingssession der Moto2-Klasse zum Iveco TT Assen findet am Donnerstag um 11:10 Uhr Ortszeit statt, das Rennen startet am Samstag.

Tags:
Moto2, 2011, IVECO TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›