Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Redding stürmt in Silverstone an die Spitze



Redding stürmt in Silverstone an die Spitze



Der Brite Scott Redding (Marc VDS Racing) war an diesem Morgen Schnellster
im ersten Training der Moto2 in Silverstone. Damit landete er vor dem
Führenden der Meisterschaft, Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing). Yonny 
Hernandez (Blusens-STX) kam auf den dritten Platz.

Redding fuhr schon früh eine schnelle Zeit und führte das Feld durch das moto2-Training zum Wochenende des AirAsia Grand Prix mit einer schnellsten Runde von 2:09,808 Minuten. Sefan Bradl gab alles, um Reddings Zeit zu toppen, beendete die Session jedoch über eine halbe Sekunde hinter dem Briten.

Simone Corsi (Ioda Racing Project) folgte Bradl mit der drittschnellsten Zeit bis zur letzten Runde, als Yonny Hernández eine schnelle Runde hinlegte und Corsi mit einer 2:10,510 auf den vierten Platz verwies.

Randy Krummenacher vom GP Team Switzerland Kiefer Racing fuhr die fünftschnellste Zeit, Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) wurde Sechster. Zuvor war es Márquez gelungen, mit Bradley Smith (Tech 3) ähnliche Zeiten wie Redding an der Spitze zu fahren. Smith beendete das Training nur 0.005 Sekunden hinter Márquez.

Der Italiener Alex de Angelis (JiR Moto2) fuhr die achtschnellste Zeit und hielt damit Jules Cluzel (Forward Racing) auf Platz neun und Xavier Simeon (Tech 3 B) auf der Zehnten Position hinter sich.

Max Neukirchner (MZ Racing Team) kam mit seiner MZ auf den dritten Platz. Sein Teamkollege Anthony West schaffte nur den 35. Rang.

In der ersten Session gab es zwei Stürze. Als Erster musste Michele Pirro (Gresini Racing Moto2) zu Boden. Er stürzte als er mit Aleix Espargaró (Pons HP 40) kollidierte. Mattia Pasini (Ioda Racing Project) machte in den letzten drei Minuten Bekanntschaft mit dem britischen Asphalt.

Tags:
Moto2, 2011, AIRASIA BRITISH GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›