Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger glänzt im nassen FT1

Folger glänzt im nassen FT1

Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) fuhr die schnellste Zeit im ersten 125cc-Training des Iveco Assen TT. Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) und Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team) lagen hinter dem Deutschen an zweiter und dritter Stelle.

Die Fahrer der 125cc gingen in Assen als erstes auf die Strecke um das erste Training zur Iveco TT Aseen unter die Räder zu nehmen. Das Wetter deutete bereits an, dass es kein leichtes Wochenende werden wird, denn aus bedeckten Himmel wurde Regen zum Ende des Trainings. Viele Fahrer kehrten daher schon früh an ihre Box zurück und gingen erst 15 Minuten vor Trainingsende wieder auf die Strecke.

Folger hatte zwar einen kleinen Ausritt ins Grüne zu vermelden, erzielte aber dennoch eine Zeit von 1:47.191 Minuten und damit holte er sich die Spitze der Zeitenliste. Landsmann Cortese folgte 0.387s dahinter auf Zwei, während Viñales schon fast eine Sekunde Rückstand hatte. Der WM-Führende Nicolas Terol (Bankia Aspar) kam auf Vier.

Niklas Ajo (TT Motion Events Racing) stürzte bereits früh im Training und einige Fahrer mehr folgten in den letzten Minuten des Trainings, aufgrund der Verschlechterung des Wetters. Betroffene Fahrer waren: Danny Webb (Mahindra Racing), Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo), Josep Rodriguez (Team Andalucía Banca Cívica) und Simone Grotzkyj (Phonica Racing).

Tags:
125cc, 2011, IVECO TT ASSEN, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›