Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli bleibt vor seinen MotoGP-Rivalen

Simoncelli bleibt vor seinen MotoGP-Rivalen

Marco Simoncelli war nach seiner guten Leistung am Donnerstag im ausgedehnten FT2 zum Iveco TT Assen erneut der schnellste Fahrer im Training, vor Casey Stoner und Ben Spies.

Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) war im dritten und letzten freien Training des Wochenendes Schnellster, er fuhr eine 1:36,149 Minuten auf der trockenen, aber kalten Strecke und war damit 0,193 Sekunden schneller als Casey Stoner (Repsol Honda) und 0,260 Sekunden schneller als Ben Spies (Yamaha Factory Racing). Das ganze Feld war um Einiges schneller als noch am Tag zuvor im nassen Training.

Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) fuhr mit 1:36,745 die viertschnellste Zeit, gefolgt von der GP11.1 von Valentino Rossi (Ducati Team), der eine halbe Sekunde hinter dem Spanier lag. Die Monster Yamaha Tech 3 Teamkollegen Cal Crutchlow und Colin Edwards, die sich beide noch immer von Schlüsselbeinbrüchen erholen, waren an sechster und siebter Stelle, der Amerikaner lag lediglich 0,054 Sekunden hinter dem Briten.

Obwohl alle drei Repsol Honda Piloten innerhalb drei Minuten zu Beginn der Session stürzten, konnte alle drei Piloten im eineinhalb Stunden langen Training weiterfahren. Stoner war der Erste, der zurückkam und fuhr gleich wieder an die Spitze der Zeitenliste, wurde von Simoncelli zur Hälfte der Session jedoch wieder verdrängt. Hiroshi Aoyama und Andrea Dovizioso folgten dem Australier, nachdem sie sich im Medical Center durchchecken ließen und landeten auf dem 15., beziehungsweise achten Rang der Tabelle.

Nicky Hayden (Ducati Team) mit 0,275 Sekunden hinter Dovizioso an neunter Stelle und Toni Elias (LCR Honda MotoGP) mit einer Zeit von 1:38,276 komplettierten die Top-10.

24 Minuten vor Ende der Session begann es erneut zu regnen, so dass sich alle Fahrer in ihre Boxen zurückzogen, um Reifen und Setup zu ändern. Während der letzten zehn Minuten testeten die Fahrer die Strecke mit Regen- sowie Trockenreifen. Alle konnten ihre Zeiten aus FT1 verbessern.

Tags:
MotoGP, 2011, IVECO TT ASSEN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›