Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Früher Angriff bringt Bradl die Pole



Früher Angriff bringt Bradl die Pole



Viessmann Kiefer Racing Fahrer Stefan Bradl setzte mit einem frühen Angriff 
die Bestzeit zur Iveco TT Assen. Unter dunklen Wolken folgten ihm Marc 
Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) und Simone Corsi (Ioda Racing Project) 
in die erste Reihe.





Nachdem er bereits in beiden freien Trainings die bestzteit hinlegte, schnappte sich Bradl in der 45-minütigen Qualifikation der Moto2 die Pole. Damit geht er mit einer Zeit von 1:39.305 Minuten zum sechsten mal in dieser Saison vom ersten Startplatz ins Rennen. Der Katalane Márquez blieb 0.295 sekunden hinter dem Deutschen. Der Italiener Corsi kam auf eine Zeit von 1:39.700 Minuten und war damit Dritter.

Als die Moto2-Motorräder auf die Strecke rollten, verhießen die Wolken Regen und gegen Hälfte der Session kam der dann auch vom Himmel. Die Fahrer kehrten zu ihren Boxen zurück, warteten und wechselten Reifen und in den letzten Minuten der Session kamen die Meisten wieder auf die nasse Strecke zurück, um das beste aus der kurzen Zeit auf dem Kurs an diesem Wochenende heraus zu holen.

Tom Lüthi (Interwetten Moto2 Paddock), Yuki Takahashi (Gresini Racing) und Aleix Espargaró (Pons HP 40) stellen die zweite Reihe zum Rennstart, während Kenan Sofuoglu (Technomag-CIP), Scott Redding (Marc VDS Racing) und Michele Pirro (Gresini Racing) der dritten Startreihe bilden. Bradley Smith (Tech 3 Racing) komplettierte die Top-10 in der Qualifikationssession.

Elena Rosell, unterwegs für Mapfre Aspar, ist in der Qualifikation nicht angetreten.

Tags:
Moto2, 2011, IVECO TT ASSEN, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›