Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guter Tag für das Repsol Honda Trio

Guter Tag für das Repsol Honda Trio

Der erste Tag der MotoGP Weltmeisterschaft auf der Strecke von Mugello beim Gran Premio d’Italia TIM.

Das erste Training wurde noch bei guten sommerlichen Bedingungen in Mugello abgehalten, eine willkommene Abwechslung nachdem es in den letzten häufig geregnet hat. Der derzeitige WM-Führende Casey Stoner hatte nicht das einfachste erste Training, nachdem er sich am letzten Freitag bei einem Sturz eine Nackenverletzung zugezogen hatte. Dennoch erzielte er eine Zeit von 1:49.027 Minuten, womit er den Streckenrekord um eine halbe Sekunde unterbot. Bis fast zum Schluss stand die Bestzeit des Australiers, doch Simoncelli schaffte noch eine Zeit von 1:48.987 Minuten für das San Carlo Honda Gresini Team.

Andrea Dovizioso, der in Assen einen weiteren Podestplatz holen konnte, legte ebenfalls ein gutes erstes Training hin und schaffte seine persönliche Bestzeit im letzten Versuch. Damit war er nur sechs Hundertstel langsamer als Casey Stoner und wurde Dritter.

Das erste Mal seit dem Rennen von Le Mans war Dani Pedrosa wieder mit an Bord des Repsol Honda Teams. Der Spanier nahm sich Zeit und gewöhnte sich langsam wieder an die RC212V und legte 19 Runden zurück und wurde am Ende Siebenter. Seine Schulter war nach der Anstrengung wund, doch Dani wird ein paar Behandlungen bekommen, welche die Schmerzen lindern.

In FT2 meldete sich der Regen zurück, der die WM seit dem Rennen von Jerez begleitet. Die Strecke war weder trocken noch nass, weshalb nicht viele Runden zurück gelegt wurden. Stoner und Pedrosa entschieden sich das Training aus zu lassen.

Casey Stoner:
"Heute Morgen hatten wir eine recht harte Session, meine Verletzungen von Assen sind nicht komplett ausgeheilt und es scheint, als ob es ein etwas tiefergehendes Problem mit meinem Genick gibt. Auf den langen Geraden hat der Wind meinen Kopf ziemlich herumgeworfen und wir hatten Probleme damit. Wir konnten dadurch nicht genug Zeit auf der Strecke verbringen, um etwas ordentliches am Setup zu finden oder um so viele Runden zu fahren, wie ich das wollte.Zu Beginn des zweiten Trainings war es nicht nass genug für Regenreifen, wir hätten sie zerstört. Als es endlich trocken war, gab es nicht genug Zeit, um eine Runde zu fahren oder irgendeine Information zu erhalten, also war es besser, auf morgen zu warten und dann weiterzumachen."

Andrea Dovizioso:
“Ich war neugierig wie der neue Asphalt ist und er ist toll, es macht viel Spaß hier zu fahren. Der Belag ist jetzt wirklich eben. Ich freue mich, wie einfach ich die 1:49.272 auf gebrauchten Reifen fahren konnte, das war nur eine Zehntel hinter der Zeit vom Morgen. Wir haben das Wochenende zu meinem Heim-GP schnell und stark begonnen, ich freue mich. Der neue Asphalt ist wirklich eben, einige der Referenzpunkte, die wir hatten, sind nun weg und einige Linien sind anders, also haben wir das heute Morgen ganz neu studiert. Am Nachmittag hat der leichte Regen das zweite Training verdorben.".

Dani Pedrosa:
"Es ist toll wieder auf der Strecke zu sein. Ich habe noch Schmerzen, besonders wenn ich auf die Bremsen gehe und in den Rechtskurven, aber das ist normal. Wenn man bedenkt, dass es über einen Monat her ist, dass ich das letzte Mal auf einer Maschine saß, dann lief es am Morgen gar nicht schlecht. Ich weiß, dass das Rennen keine leichte Sache wird und ich werde Schmerzen haben, denn es werden 23 harte Runden auf dieser körperlich anspruchsvollen Strecke, mit vielen Richtungswechseln. Dennoch werden wir morgen alles geben und hart arbeiten und versuchen einen guten Startplatz zu erobern. Die Schmerzen werden größer werdenim Verlauf des morgigen Tages, aber ich werde darauf vorbereitet sein. Ich werde mich ausruhen und mich behandeln lassen und versuchen so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Ich bleibe optimistisch. Ich hatte Glück heute Nachmittag, durch den leichten Regen gab es eine zusätzliche Pause für mich. Ich weiß dass es morgen anstrengender wird."

Repsol Honda Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Andrea Dovizioso, Dani Pedrosa, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›