Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol zeigt gute Form in Mugello

Terol zeigt gute Form in Mugello

Bankia Aspar Pilot Nicholas Terol setzte such im 125ccm-Feld an die Spitze der Zeitenlisten. Johann Zarco und Efrén Vázquez folgten dem Spanier.

Für das Wochenende auf der italienischen Strecke sind durchweg sommerliche Bedingungen zu erwarten, so dass die Fahrer der 125cc auch vom Start weg eine Strecke mit besten Voraussetzungen vorfanden. Terol hatte einmal mehr die Führung inne, nachdem er das Rennen in Assen, aufgrund einer Verletzung an der rechten Hand, nicht mit bestreiten konnte. Der Spanier hatte am Ende einen Vorsprung von 0.864s auf Zarco, der in den letzten Minuten noch stürzte, Vázquez hatte einen Rückstand von einer Sekunde.

Die ersten Zehn wurden von Fahrern aus Spanien und Deutschland bestimmt, Sandro Cortese (Intact-Racing Team Germany) fuhr mit seiner Aprilia auf Platz vier, er schaffte eine Zeit von 1:59.879 Minuten. Danny Kent (Red Bull Ajo MotorSport) war der beste Brite auf Platz fünf, Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team) wurde Sechster, Jonas Folger (Red Bull Ajo MotorSport) kam auf sieben, die beiden Teamkollegen Héctor Faubel (Bankia Aspar Team) und Adrian Martín fuhren auf acht und neun und Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) schloss die Top-110 ab.

Der beste Lokalmatador in der kleinsten Klasse war Wildcard-Fahrer Massimo Parziani (Faenza Racing), der auf Zwölf fuhr, nur 0.068s hinter Sergio Gadea vom Blusens by Paris Hilton Racing Team.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›