Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol triumphiert im 125cc-Rennen

Terol triumphiert im 125cc-Rennen

Nico Terol taktierte sich brillant zum Sieg im 125cc-Rennen und holte sich damit den fünften Triumph in der Saison 2011, nach einem langen Duell gegen Johann Zarco. Maverick Viñales wurde Dritter und steht damit zum vierten Mal auf dem Podest.

Nicolas Terol (Bankia Aspar) meldete sich eindrucksvoll zurück, nachdem er das Rennen von Assen verletzungsbedigt auslassen musste. Der Spanier gewann das 125cc Rennen beim Gran Premio d'Italia TIM in Mugello vor Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) der lange Zeit wie der mögliche Sieger aussah.

Das Duo setzte sich an der Spitze vom Rest des Fahrerfeldes ab, nur Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team) versuchte erst mitzuhalten, doch er kämpfte im Verlauf des Rennens mit Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo), Héctor Faubel (Bankia Aspar), Luis Salom (RW Racing GP) und Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team). Die zwei deutschen Fahrer Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) und Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) kamen dahinter.

Mit noch zehn zu fahrenden Runden übernahm Zarco die Spitze, nachdem Terol ein kleiner Fehler unterlaufen war. Der Spanier hielt sich danach im Windschatten des Franzosen und griff erst in der letzten Rennrunde wieder an. Die finale Kurve und die Start-Ziel-Gerade entschied das Rennen für Terol und gegen den Avant-AirAsia-Ajo Fahrer. Es war der fünfte Triumph für Terol nach Losail, Jerez, Estoril und Katalonien.

Viñales duellierte sich mit Efrén Vázquez um Platz drei und schlug seinen Gegner auf der Zielgeraden. Es war der vierte Podestplatz für den Rookie, damit liegt er nun auf Rang drei in der Gesamtwertung.

Jonas Folger stürzte in Runde 17 und musste damit seinen zweiten Platz in der Wertung an Zarco abgeben.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›