Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol dominiert auch FT3

Terol dominiert auch FT3

Bankia Aspars Nico Terol holte sich auch im letzten freien Training der 125cc Klasse zum eni Motorrad Grand Prix von Deutschland die Bestzeit vor Sergio Gadea und Hector Faubel.

Bei besten Wetterbedingungen konnte sie 125cc Klasse ihr letztes Training vor der Qualifikation absolvieren und einmal mehr lagen bekannte Gesichter an der Spitze der Zeitentabelle auf dem Sachsenring. Terol holte mit 1:28.049 Minuten die Bestzeit, damit schlug der 22-Jährige Hector Faubel in letzter Minute und auch Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team).

Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team) schnappte sich Platz vier, während Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) nur 0.016s dahinter folgte. Efrén Vázquez kam einmal von der Strecke ab, konnte aber weiter fahren und hatte ebenfalls einen geringen Abstand von 0.073s.

Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) war auf Platz sieben und einer Zeit von 1:28.443 Minuten erneut der schnellste Deutsche im Feld. Direkt dahinter platzierte sich sein Landsmann Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) und Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica). Luis Salom (RW Racing GP) komplettierte mit einer Zeit von 1:28.614 Minuten die Top-10.

Marcel Schrötter (Mahindra Racing) räuberte in kurz vor Ende der Session durch das Kiesbett und stürzte kurz vor den Airfences. Am Ende stand er auf Platz elf in der Zeitenliste.

Tags:
125cc, 2011, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›