Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli Sechster auf dem Sachsenring

Simoncelli Sechster auf dem Sachsenring

Marco Simoncelli verließ den Sachsenring nach dem eni Grand Prix von Deutschland als zufriedener Mensch, während Hiroshi Aoyama in Laguna Seca auf eine bessere Fitness hofft.

Der Italiener zeigte vor allem im mittleren Teil des Rennens eine großartige Pace, obwohl er mit den abbauenden Reifen zu kämpfen hatte. “Super Sic” lieferte sich spannende Duelle mit Andrea Dovizioso, verlor aber in der letzten Kurve den Kampf um Rang vier und musste sich auch noch Ben Spies geschlagen geben. Hiroshi Aoyama hatte kein einfaches Wochenende auf dem Sachsenring, der Japaner hofft in Laguna Seca in besserer Form zu sein.

Marco Simoncelli:
“Ich war in der ersten Rennhälfte schneller als Dovizioso und vielleicht hat es ein wenig zu lange gedauert, ehe ich an ihm vorbei war." Damit war der Zug an der Spitze abgefahren. "Wir haben uns ein paar Mal überholt und dann war die Reifenabnutzung auf der linken Seite so schlimm, dass ich richtig Probleme hatte. Ich habe in der letzten Runde alles versucht, was ich nur konnte. Das war aber nicht genug und auch Spies schlüpfte noch durch. Es ist schade, aber trotzdem war es ein gutes Rennen für uns, denn wir waren nah an der Spitze. Insgesamt war es ein gutes Rennen für uns, wir waren nicht so weit hinter der Spitze, wir müssen nur noch ein paar Zehntel finden, dann können wir um Siege mitkämpfen.”

Hiroshi Aoyama:
“Es war kein leichtes Rennen, besonders in der ersten Hälfte. Ich habe versucht das Beste daraus zu machen. Leider war meine körperliche Verfassung das ganze Wochenende über ein Problem und mir ist es nicht leicht gefallen. Ich habe von Session zu Session versucht, mehr Vertrauen in das Motorrad zu gewinnen, aber es war hart. Mir tut es für das Team leid und ich hoffe, dass ich beim nächsten Rennen in Laguna Seca wieder besser drauf sein werde.”

San Carlo Honda Gresini Pressemitteilung.

Tags:
MotoGP, 2011, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Marco Simoncelli, Hiroshi Aoyama, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›