Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Red Bull Rookies: Siege für Öttl und Techer

MotoGP Red Bull Rookies: Siege für Öttl und Techer

Philipp Öttl zeigte eine fabelhafte Leistung bei seiner Siegfahrt des ersten Laufs beim Red Bull MotoGP Rookies Cup auf dem Sachsenring, während sich Alan Techer den Sieg im zweiten Rennen sicherte.

Öttl ging im ersten Lauf als Sieger hervor, obwohl gleich fünf Fahrer beim Rookies Cup auf dem Sachsenring um den Sieg gekämpft hatten. Er schlug den Südafrikaner Brad Binder und den Niederländer Scott Deroue. Der Meisterschaftsführende Arthur Sissis hatte derweil technische Probleme mit seiner Maschine.

”Dieses Rennen hat so viel Spaß gemacht”, sagte der Sieger Öttl. “Es war so schwer in dieser großen Gruppe die ganze Zeit zu kämpfen. Als wir in die letzte Runde gingen, habe ich einfach noch einmal alles gegeben und hoffte, dass ich eine kleine Lücke herausfahren kann”, sagte Öttl weiter. Er schaffte in der letzten Runde noch die schnellste des Rennens.

Im zweiten Lauf kämpften gleich zehn Teenager um den Sieg, dieses Mal war auch der Meisterschaftsführende Sissis dabei, sowie Lorenzo Baldassarri. Sissis zeigte eine starke Leistung, obwohl er nur aus der dritten Reihe gestartet war, doch der Australier stürzte in der vorletzten Kurve und überließ damit den Sieg Alan Techer, zwei Deutsche folgten dahinter mit Florian Alt und Willi Albert, der es zum ersten Mal in die Top-10 schaftte und dabei gleich auf das Podest kam.

“Ich bin absolut begeistert dieses Rennen gewonnen zu haben, im ersten Lauf habe ich den Podestplatz verpasst, nachdem ich geführt hatte”, sagte der 16-Jährige Techer, der im letzten Jahr aufgrund einer Verletzung fehlte. “Gestern hatte ich Probleme mit der Maschine, das Hinterrad ist extrem gerutscht. Ich habe aber festgestellt, dass es gar nicht an der Maschine lag sondern an mir, ich bin einfach nicht die richtige Linie gefahren. Ich habe mich angepasst und es hat funktioniert. Ich war fest entschlossen in der letzten Runde nicht wieder überholt zu werden.”

Es folgen noch drei Rennen in dieser Saison, Baldassarri hat nun einen Punktevorsprung von 6 auf Sissis, Techer und Öttl haben ebenfalls noch die rechnerische Möglichkeit den Cup zu gewinnen. Am 13. August geht es zu den Rennen nach Brünn in Tschechien.

Tags:
MotoGP, 2011, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›