Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda Team bereit für Herausforderung in Laguna Seca

Repsol Honda Team bereit für Herausforderung in Laguna Seca

Nach einem spannenden Rennen in Deutschland, in dem sich Dani Pedrosa schließlich seinen zweiten Saisonsieg sichern konnte, Casey Stoner zum achten Mal in neun Rennen auf dem Podium stand und auch Andrea Dovizioso wieder einen starken Auftritt lieferte, reist das Repsol Honda Team bereits nach Amerika zur zehnten Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft 2011.

Der Laguna Seca Circuit war in der Vergangenheit ein gutes Ziel für das Repsol Honda Team, seit die kalifornische Strecke seit 2006 nach zehn Jahren Abwesenheit wieder im MotoGP-Kalender steht. Der Res Bull U.S Grand Prix wird die anstrengendste Periode der Saison mit sechs Rennen in den letzten acht Wochen beenden und den Fahrern vor der Sommerpause noch einmal einiges abverlangen.

Casey Stoner und Laguna Seca sin eine gute Kombination. Der Australier stand bereits zwei Mal auf der Pole-Position, hat einen Sieg und drei Podestplätze in fünf Auftritten auf dem Konto und halt den Polerekord in Laguna (1:20.700 dank seiner Pole 2008) und den Rundenrekord aus dem letzten Jahr (1:21.376).

Dani Pedrosas Debüt in Laguna Seca war ebenso beeindruckend. Der Spanier war 2006 Zweiter, als er zum ersten Mal auf die anspruchsvolle Strecke kam und sicherte sich 2009 den Sieg, womit er der erste spanische Fahrer der Geschichte wurde, der in Laguna gewinnen konnte.

Andrea Dovizioso wird sich weiter steigern wollen und wiede rum ein Podium kämpfen, was ihm 2010 und 2008 nicht gelang, da er beide Male Vierter wurde.

Casey Stoner:
"Ich freue mich auf Laguna Seca, es ist eine Strecke, die ich immer genießen konnte und auf der ich immer schnell war und gute Ergebnisse erzielen konnte. Die Strecke selbst ist sehr eng und technisch anspruchsvoll, es gibt viele schwungvolle stiele Abschnitte und unnormale Kurven mit zahlreichen Wölbungen, also musst du auf der Strecke feinfühlig fahren und nicht zu sehr 'attackieren'. Wir werden versuchen, unsere Ergebnisse der letzten drei Wochen zu verbessern, drei Podestplätze sind großartig, aber ich bin hier, um Rennen zu gewinnen, also werden wir nächsten Sonntag in Laguna versuchen, wieder auf die oberste Stufe zu steigen. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend und wir haben jetzt ein weiteres Back-to-Back-Rennen vor uns, aber ich liebe es, nach Amerika zu kommen und das Gebiet von Monterey ist wirklich schön, die Fans sind immer sehr freundlich und die Atmosphäre ist fantastisch."

Andrea Dovizioso:
“Ich freue mich wirklich, in Laguna Seca zu fahren. Ich hatte immer ein gutes Gefühl auf der Strecke und ich mag das ganze Ambiente dort. Wir kommen hoch motiviert an und es ist gut, dass das Rennen gleich nach dem Sachsenring kommt. Ich bin zufrieden mit den Verbesserungen, die wir beim letzten GP hinsichtlich Konstanz und Renntempo vornehmen konnten und ich bin zuversichtlich, dass wir in Laguna zum Kampf um das Podium zurückkehren können und hoffentlich sogar um den Sieg. Unser Ziele ist es wichtige Punkte für die Meisterschaft mitzunehmen, die Lücke zu Lorenzo und Casey zu verkleinern. Ich mag Laguna Seca sehr, die Strecke ist sehr anders als die europäischen und ich finde sie sehr speziell, wie auch die Fans und es ist immer wieder schön, in Kalifornien zu fahren."

Dani Pedrosa:
"Es war schön, einmal auszuruhen, auch wenn es nur ein paar Tage zu Hause waren, an denen ich meinen Sieg in Deutschland mit Familie und Freunden genießen konnte, die es genauso verdient hatten, zu feiern. Der Grand Prix der Vereinigten Staaten wird für mich eine weitere Herausforderung. Ich weiß, dass ich mich in Laguna Seca mehr quälen werde, denn es gibt viele harte Bremspunkte und schnelle Richtungswechsel. Es wird aber ein weiteres Rennen sein, auf das ich mich so gut wie möglich vorbereiten und es auch, wie schon am Sachsenring, genießen will. Die Strecke ist sehr anders als die in Europa und die Atmosphäre ist besonders. Mit Ausnahme des letzten Jahres , als ich stürzte, und 2008, wo ich verletzungsbedingt nicht fahren konnte, hatte ich immer lustige Rennen in Laguna und der Sieg 2009 war sehr spannend. In der zweiten Hälfte der Saison, möchte ich es einfach genießen, das Motorrad zu fahren und das beste Ergebnis herauszuholen, das möglich ist und ich möchte den ersten Teil der Saison mit einem guten Gefühl abschließen."

Repsol Honda Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Dani Pedrosa, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›