Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen zum Red Bull U.S. Grand Prix

Zahlen zum Red Bull U.S. Grand Prix

Eine Interessante Sammlung von Fakten und Statistiken zum zehnten Rennen der Saison an diesem Wochenenden in Laguna Seca.

150 – Zum US GP wird Hector Barbera seinen 150. Grand Prix in Angriff nehmen. Zuvor ging er bei 47 125ccm- und bei 75 250ccm-Rennen an den Start.

51 Jahre – Am Renntag in Laguna Seca vor genau 51 Jahren beendete Kenjiro Tanaka den Deutschland Grand Prix 1960 auf dem Solitude Ring in der 250ccm-Klasse als Dritter. Damit bescherte er Honda das erste GP-Podium.

51 – Dani Pedrosa und Casey Stoner standen beide bis jetzt 51 Mal auf dem Podium in ihren MotoGP-Karrieren. Die gleiche Anzahl von Podien erreichten der Weltmeister von 1993, Kevin Schwantz, und der Weltmeister von 1999, Alex Criville.

20 – Valentino Rossi beendete alle 20 Rennen seit seinem Comeback beim Grand Prix von Deutschland im letzten Jahr in den Top-9.

17 Jahre – Am Renntag in Laguna Seca vor genau 17 Jahren, gewann Kevin Schwantz das Rennen der 500cc-Klasse in Donington, nachdem er im Training einen schweren Highsider erlebte. Das war der letzte seiner 25 Grand Prix Siege.

7 – der zwölf Rennend er Königsklasse in Laguna Seca wurden von Fahrern aus den USA gewonnen.

7 – Casey Stoner stand bei den letzten sieben Rennen auf dem Podium. Das ist seine längste Folge von Podiumsplatzierungen im Grand Prix Zirkus.

5 – Es ist fünf Jahre her, dass ein Amerikaner Pilot in Laguna Seca auf dem Podium stand. Die letzte Podestplatzierung in der MotoGP eines Amerikaners war Nicky Haydens Sieg 2006.

4 – Vier der aktuellen Fahrer der MotoGP in diesem Jahr waren bei allen Rennen in Laguna Seca am Start, seit der Kurs 2005 wieder in den Kalender aufgenommen wurde: Loris Capirossi, Colin Edwards, Nicky Hayden und Valentino Rossi.

4 – Die letzten vier Rennen der MotoGP wurden von vier verschiedenen Fahrern gewonnen: Casey Stoner, Ben Spies, Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa. Das letzte Mal passierte dies bei den letzten beiden Rennen 2009 und den ersten beiden Rennen 2010. Damals hießen die Sieger Casey Stoner, Dani Pedrosa, Valentino Rossi und Jorge Lorenzo. Sollte in Laguna Seca erneut ein anderer Fahrer gewinnen, dann ist das das erste Mal seit Ende 2006 und Anfang 2007, als fünf verschiedene Fahrer in fünf Rennen gewinnen konnten: Valentino Rossi, Marco Melandri, Loris Capirossi, Toni Elias, Troy Bayliss und Casey Stoner.

3 – Seitdem die 4-Takt-MotoGP-Maschinen nach Laguna Seca zurückgekehrt sind, ist Honda mit drei Siegen der erfolgreichste Hersteller. Yamaha holte zwei Siege und Ducati einen.

Tags:
MotoGP, 2011, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›