Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Hayden arbeiten an Setup für Laguna

Rossi und Hayden arbeiten an Setup für Laguna

Valentino Rossi und Nicky Hayden kamen am ersten Trainingstag auf die Plätze zehn und elf zum Red Bull US Grand Prix in Laguna Seca.

Der Italiener arbeitete an diesem Wochenende weiter an der GP11.1. Hayden entschied sich nach zwei kurzen Ausfahrten auf beiden Maschinen am Ende für die GP11.1, die er am Nachmittag komplett einsetzte.

Nicky Hayden:
“Es ist schön, wieder in Laguna zu sein. Es ist eine Strecke, die ich liebe und das Wochenende begann ganz annehmbar mit dem neuen Motorrad. Es war für mich das erste Mal, dass ich auf ihr saß, aber es hat nicht lange gedauert, bis ich mich auf sie eingestellt hatte, da sie der GP12 sehr ähnlich ist, die ich ja schon kenne. Wir versuchen den Tag jetzt auszuwerten. Es hat definitive einige Pluspunkte. Das Getriebe ist sehr gut. Da hat Ducati wirklich einen tollen Job gemacht. Wir haben ein paar andere Federn und ein neues Setup probiert. Es kommt aber definitiv nicht jeden Tag vor, dass man ein neues Getriebe bekommt, das in Zukunft wahrscheinlich jeder haben wird. Wir versuchen jetzt herauszufinden, welches Motorrad uns das beste Ergebnis am Sonntag einbringen wird.“

Valentino Rossi:
“Nach dem Briefing zusammen mit Jerry und dem Team haben wir uns für die GP11.1 entschieden. Wir haben mit dem Motorrad vom Sachsenring begonnen, an dem wir das Gewicht mehr Richtung Heck verteilt hatten. Im Vergleich dazu haben wir eine Maschine mit dem Standart-Setup probiert. Mir hat die aus Deutschland besser gefallen. Wir müssen jetzt weiter an der Balance der Maschine arbeiten und den Grip am Hinterrad verbessern. Dadurch hoffen wir, näher an die Pace der anderen heranzukommen. Wir müssen jetzt wieder besser abschneiden als in den Rennen zuvor und vor allem müssen wir von weiter vorn starten. Ich bin sehr zufrieden, dass Bridgestone die weicheren Reifen gebracht hat, denn sie haben bei den kühleren Temperaturen am Morgen sehr gut funktioniert. Dennoch mochte ich die härteren am Nachmittag noch mehr, als wärmer wurde. Wenn das Rennen unter solchen Bedingungen abläuft, dann werde ich diesen Reifen nehmen.“

Pressemitteilung Ducati Team

Tags:
MotoGP, 2011, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Valentino Rossi, Nicky Hayden, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›