Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo und Spies bereit für das tschechische Wochenende

Lorenzo und Spies bereit für das tschechische Wochenende

Die Yamaha Factory Racing-Fahrer sind für das elfte Rennen an diesem Wochenende vorbereitet und werden zum offiziellen Test am Montag den 2012er MotoGP-Prototypen testen.

Jorge Lorenzo kommt zurück aus seinem Urlaub zur Saisonmitte und ist bereit wieder voll in die Titelverteidigung einzusteigen. Zum Cardion ab Grand Prix Ceské republiky fällt für den amtierenden Weltmeister der Startschuss dazu schon an diesem Wochenende. Im letzten Jahr sicherte sich Lorenzo den ersten Sieg in der Königsklasse auf dieser Strecke, nachdem er zuvor in den kleinen Klassen das Rennen schon dreimal gewinnen konnte. Sein Ziel an diesem Wochenende wird es sein, die 20-Punkte-Lücke zu Casey Stoner zu verkleinern.

Auf der anderen Seite der Yamaha-Box hat sich such Ben Spies eine Auszeit genommen nach dem letzten Rennen in Laguna Seca. Der US-Amerikaner wurde in seinem MotoGP-Debütjahr Vierter in Brünn. Schon in der Superbike-WM konnte er hier gewinnen und will auf seiner starken Form weiter aufbauen und gute Ergebnisse erzielen.

Nach dem Rennen in Brünn wird Yamaha Factory Racing an der Strecke bleiben und zum offiziellen Test die 1000ccm-Maschine für 2012 testen.

Jorge Lorenzo:
"Nach der langen Pause sind die Akkus für Brünn wieder voll aufgeladen und ich bin bereit für den Kampf, um die Lücke zu Casey zu verringern. Ich mag die Strecke. Im letzten Jahr konnte ich hier gewinnen. Ich hoffe, dass ich die zweite Saisonhälfte auf dem Podium beginnen kann. Nach dem Rennen werden wir die 1000ccm-Maschine testen. Ich freue mich darauf, die neue Yamaha zu entdecken."

Ben Spies:
“Es war sehr cool mit meiner Familie, meinen Freunden zu Hause Spaß zu haben. Es tut gut, mal eine kurze Pause zu haben. Ich freue mich sehr auf mein Motorrad und besonders auf Brünn, weil ich die Strecke sehr mag. Sie mochte mich schon bei den Superbikes und wir haben hier unser Potential im letzten Jahr gezeigt. Ich hätte beinahe die Pole Position gehabt und hätte auch um das Podium kämpfen können, wenn ich nicht am Anfang Gripprobleme an der Front gehabt hätte"

Wilco Zeelenberg, Team Manager:
“Wir hatten eine schöne kurze Pause für beide Fahrer und das Team. Das ist nach zehn Rennen wirklich nötig. Wir fühlen uns sehr gut für den Rest der Saison. Wir sind konkurrenzfähig und Jorge fährt sehr gut und das Motorrad ist besser als zu Beginn. Brünn ist eine flüssige Strecke, die Jorge sehr mag. Deshalb kommen wir mit dem Ziel nach Brünn die 20 Punkte Rückstand auf die Führung zu verkürzen. Mit acht zufahrenden Rennen ist alles möglich.“

Massimo Meregalli, Team Director:
“Wir freuen uns alle auf Brünn, da wir gut aufgestellt sind nach der Erholungspause. Das Team ist erholt und ist sehr motiviert, da wir in der Vergangenheit gute Ergebnisse mit Jorge und Ben feiern konnten. Die Strecke passt definitv gut zur Yamaha YZR-M1.Unser Paket wurde immer stärker über die Saison. Wir freuen uns jetzt auf die letzten acht Rennen, wo wir nochmal unser Potential zeigen wollen.”

Tags:
MotoGP, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Ben Spies, Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›