Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Hayden bereit für Brünn

Rossi und Hayden bereit für Brünn

Die Ducati Team-Piloten wollen dieses Wochenende in Brünn beim elften Lauf der MotoGP Weltmeisterschaft 2011 starke Leistungen zeigen.

Die zwei Wochen Pause nach dem Laguna Seca Grand Prix gaben Valentino Rossi und Nicky Hayden die Möglichkeit auf einen Kurzurlaub, den beide Piloten in der Nähe ihrer jeweiligen Heimat verbrachten. Der Amerikaner allerdings gab sich einen kurzen Ausflug nach Indianapolis. Am 5. August war Hayden in Indianapolis zugegen und hatte ein paar Promotion-Termine für den Grand Prix dort und außerdem fuhr er mit einer Ducati 1198 SP auf dieser Piste, probierte den neuen Asphalt, welcher kürzlich aufgebracht wurde.

Diese Woche geht die Meisterschaft in Brünn in der Tschechischen Republik weiter, auf der Strecke, die traditionell die zweite Saisonhalbzeit einleitet. Es ist bei allen Fahrern ein beliebtes Rennen, denn die Strecke, welche Mitte der 80er Jahre gebaut wurde, bietet einen tollen Mix aus Kurven, Höhenunterschieden und sie ist schnell, flüssig und sehr breit. Valentino Rossi hat dort vier Podeste und sieben Siege über alle Klassen eingefahren, auch Hayden hat ein Podest.

Am Montag nach dem Grand Prix wird ein Test statt finden und das Ducati Team wird diesen der Arbeit an den 800ccm-Maschinen widmen.

Valentino Rossi:
"Nach Laguna habe ich ein paar Tage Urlaub gemacht, am Strand in der Nähe meines Zuhauses. Es war eine kurze Pause, aber genug, um die Batterien für die anstehende intensive Periode aufzuladen. Jetzt werden wir Mitte August in Brünn fahren - ein Klassiker! Ernsthaft, ich bin immer glücklich, dort hin zu gehen. Ich mag die Strecke nicht nur weil sie schön, breit und schnell ist und weil ich dort immer gut unterwegs war, sondern es ist auch ein ganz besonderer Ort für mich, wo ich meine erste Pole Position, meinen ersten Sieg und meinen ersten WM-Titel holte. Sowohl am Wochenende als auch am Montag beim Test werden wir uns weiter auf das Setup des Motorrades konzentrieren, mit dem Ziel die Lücke zur Spitze zu schließen."

Nicky Hayden:
"Es war ein wenig Pause, aber glücklicherweise nicht komplett ohne Motorräder. Am 5. August hatte ich die Möglichkeit auf dem Indianapolis Motor Speedway mit einer Ducati 1198 SP zu fahren, wo das komplette Infield neu asphaltiert wurde, von Kurve fünf bis 16, um die Bodenwellen zu eliminieren, die unsere Linienwahl minimiert hatten. Indy war immer eine tolle Strecke, aber jetzt ist sie sicherer und macht noch mehr Spaß. Ich bin jetzt bereit nach Brünn zu fahren. Es ist eine ganz andere Strecke als das, wo wir bei den letzten Rennen auf dem Sachsenring und in Laguna Seca waren. Die sind eng mit kurzen Rundenzeiten und Brünn ist definitiv eine große, offene Strecke. Wir wissen, dass es nicht einfach wird, aber wir werden einfach weiter machen. Es ist klar, dass jeder bei Ducati am Maximum arbeitet, darum gehen wir dort hin und versuchen ein gutes Resultat zu holen. Klarerweise wird der Test am Montag wirklich wichtig für uns. Ich werde am Wochenende im Rennen vermutlich die GP11 fahren und dann am Montag das neue Motorrad testen."

Vittoriano Guareschi, Team Manager:
"Nach Laguna Seca hatte das Team die Chance, für ein paar Tage auszuspannen, auch wenn die Arbeit bei Ducati nie still steht. Das Test Team hat in Mugello ein paar Elektronik-Updates ausprobiert und wir werden die im Test nach dem Brünn-Rennen ausprobieren um das Setup weiter zu verbessern und die Lücke zur Spitze zu schließen. Filippo [Preziosi] wird am Montag dabei sein und wir werden weiter an der Entwicklung der GP11.1 für Valentino und Nicky arbeiten."

Ducati Team Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Nicky Hayden, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›