Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha Factory Racing greift in Brünn wieder an

Yamaha Factory Racing greift in Brünn wieder an

Die Yamaha Factory Racing Fahrer Jorge Lorenzo und Ben Spies kamen nach rund zwei Wochen aus den Sommerferien zurück und zeigten einen guten Aufwärtstrend über den ersten Tag beim Grand Prix von Tschechien hinweg.

Die Yamaha Factory Racing Fahrer Jorge Lorenzo und Ben Spies kamen nach rund zwei Wochen aus den Sommerferien zurück und zeigten einen guten Aufwärtstrend über den ersten Tag hinweg. Weltmeister Lorenzo konzentrierte sich mit seiner Crew auf ein gutes Grundsetup für Brünn. Am Morgen wurde er Vierter, allerdings mit einem Rückstand von 1.259s, nachmittags konnte er den Abstand auf 0.720s verkürzen.

Spies zeigte eine ähnlich gute Leistung wie sein Factory Yamaha Teamkollege und wurde am Morgen Sechster mit 1.575s Rückstand, konnte die Lücke am Nachmittag aber ebenfalls verkleinern. Der Texaner hatte allerdings einige Probleme mit seinem Nacken und begab sich daher nach dem Training ins Clinica Mobile.

Jorge Lorenzo:
“Die Sessions heute liefen nicht so, wie wir erwartet hatten. Wir hatten ein paar Probleme beim Bremsen und haben viel Zeit in einer Runde verloren. Morgen werden wir hart arbeiten und das Motorrad am Morgen verbessern, um für die Qualifikation bereit zu sein, denn in diesem Augenblick sind wir ziemlich weit von der Spitze weg.“

Ben Spies:
“Der Tag heute war für uns recht gut. Ich bin mit den Ergebnissen ziemlich glücklich. Ich habe einen etwas eingeklemmten Nerv im Nacken, deshalb war es schwierig für mich wirklich 100 Prozent zu geben. Die Rundenzeiten sind nicht schlecht, aber ich schaffe es nicht, mehrere schnelle Runden am Stück zu fahren. Wir werden ab heute über die nächsten Tage viel Physiotherapie machen, dass ich mich für das Rennen wohler fühle. Ich bin deshalb recht zuversichtlich, dass wir für den Sonntag den Spieß noch herumdrehen können.“

Yamaha Factory Racing Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Jorge Lorenzo, Ben Spies, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›