Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol kehrt im nassen FT3 an die Spitze zurück

Terol kehrt im nassen FT3 an die Spitze zurück

Die erste Trainingssession zum Cardion ab Grand Prix České republiky am Samstag endete mit Nico Terol zurück an der Spitze der 125ccm-Klasse, er landete vor Johann Zarco und Danny Kent.

Der Bankia Aspar Pilot, der schon am Freitag der Schnellste war, fuhr auch im nassen FT3 von Brünn am Samstagmorgen konstant schnelle Rundenzeiten, einen Moment lang sogar über drei Sekunden schneller als seine Verfolger und beendete die Sessison schließlich mit seiner Bestzeit von 2:19.026. Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) fuhr eine letzte schnelle Runde, um den Spanier an der Spitze zu verdrängen, mit einer Zeit von 2:19.343 blieb er jedoch Zweiter. Der Brite Danny Kent vom Red Bull Ajo Motorsport Team folgte den Meisterschaftsführenden mit einer Zeit von 2:20.091.

Danny Webb (Mahindra Racing) fuhr eine schnellste Runde von 2:20.146, womit er sich als Vierter platzierte, gefolgt von Luis Salom (RW Racing GP), der die Top-5 komplettierte

Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica), der am Freitag Siebtschnellster war, stürzte am Eingang zu Kurve 3 und der Brite Taylor Mackenzie (Phonica Racing) legte sich in seiner letzten Runde beim Versuch über seine 30. Position vom Vortag hinauszukommen ab.

Tags:
125cc, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›