Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Heroischer Sieg für Stoner vor Dovizioso beim Honda-Trippel

Heroischer Sieg für Stoner vor Dovizioso beim Honda-Trippel

Casey Stoner holte sich den sechsten Sieg der Saison und Andrea Dovizioso seinen fünften Podestplatz beim Honda 1-2-3, das erstmals seit Laguna Seca 2006 gelang.

Es war das erste Mal dass Honda in der 800cc-Ära ein 1-2-3 Ergebnis holen konnte. Leider musste das Team auch einen Sturz von Favorit Dani Pedrosa hinnehmen, in der dritten Runde war das Rennen für den Spanier vorbei.

Erst vor wenigen Wochen hatte Casey Stoner im Rennen von Laguna Seca das Blatt zu seinen Gunsten gewendet und auch in Brünn gelang dies dem Australier. Ab der dritten Runde konnte er die Führung übernehmen, da Dani Pedrosa das Vorderrad einklappte. Danach hatte Stoner niemanden mehr zu befürchten und konnte sich gut absetzen. Er fuhr 6.5s vor Andrea Dovizioso über die Ziellinie.

Andrea absolvierte ein konstantes Rennen und legte einen guten Start ins Rennen hin, von Platz sieben schob er sich in die Spitzengruppe und an Lorenzo und Simoncelli vorbei. Durch Caseys Sieg hat er nun 32 Punkte Vorsprung auf Jorge Lorenzo in der Gesamtwertung. Dovizioso liegt weiter auf Platz drei, Pedrosa liegt auf Fünf, hinter Valentino Rossi.

Am Monatg testet Repsol Honda die 1000cc für 2012 mit Dani Pedrosa und Casey Stoner.

Casey Stoner:
"Wir wussten, dass wir um das Podium mitfahren würden können, aber einen Rennsieg hatte ich nicht erwartet. Gleich nach dem Rennstart hatte ich ein tolles Duell mit Andrea, aber das hat etwas Zeit gekostet. Ich machte mir Sorgen, dass Jorge und Dani vorn wegziehen könnten, aber dann konnte ich mich an Andrea vorbei quetschen und auch an Jorge. Dann stürzte Dani leider, also habe ich Druck gemacht und versucht mich abzusetzen. Es tut mir sehr leid, dass Dani gestürzt ist, er wäre heute schwer zu schlagen gewesen. Nach so einem schweren Wochenende ist es aber toll, dass wir den Sieg holen konnten, danke ans Team. Morgen werden wir die 1000cc testen, ich hoffe das Wetter wurd gut sein.”

Andrea Dovizioso:
“Ich bin sehr glücklich, wieder auf dem Podium zu sein, es ist ein gutes Ergebnis nach einem schwierigen Wochenende und die zweite Position ist so wichtig für die Meisterschaft. Im Warm-Up haben wir ein paar kleine Änderungen vorgenommen und mein Gefühl hat sich verbessert. Ich war fest entschlossen und habe einen guten Start von der siebten Position hingelegt. In den ersten Runden bin ich vorsichtig gefahren, um die Reifen zu schonen. Ich hatte ein gutes Tempo und als Dani stürzte, versuchte ich an Casey dran zu bleiben, aber ich habe in Kurve 13 einen Fehler gemacht und bin fast von der Strecke abgekommen. Ich habe den Kontakt verloren und von da an baute Casey eine Lücke auf, die es unmöglich machte, ihn noch zu kriegen. Ich freue mich darüber, wie ich erst gegen Lorenzo und dann gegen Simoncelli kämpfte, um die zweite Position zu behalten. In den letzten fünf Runden habe ich härter gepusht und bin unter 1:58 gefahren, um Marco hinter mir zu lassen. Ich wollte in den letzten Kurven nicht mehr gegen ihn kämpfen müssen. Ich danke Honda und dem Team für die gute Arbeit, obwohl wir am ganzen Wochenende ein paar Probleme hatten haben wir einmal mehr gezeigt, dass wir im Rennen da sind und ich freue mich wirklich auf Indy in zwei Wochen.”

Dani Pedrosa:
"Der Sturz ist sehr bedauerlich. Ich habe einfach die Front verloren und schon lag ich. Dabei habe ich nicht einmal besonders Druck gemacht, ich habe nur die Spitze übernommen, vielleicht war der Reifen noch nicht auf Temperatur oder der Winkel der Maschine falsch, ich weiß es nicht. Das Problem ist, dass ich ein wichtiges Rennen weggeworfen habe auf das ich eigentlich bestens vorbereitet war. Ich muss mich beim Team für die Maschine bedanken, sie hat klasse funktioniert. Ich werde mich bei ihnen auch entschuldigen. Das tut schon weh, denn wir waren dieses Mal gut aufgestellt. Wir werden versuchen das nächste Mal etwas besseres daraus zu machen. Ich hoffe, dass wir morgen die Tests für die 1000cc gut nutzen können. Ich freue mich schon lange darauf sie zu fahren, nachdem ich in Jerez nicht fahren konnte. Ich würde gern ein paar gute Runden damit absolvieren können.

Repsol Honda Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Casey Stoner, Dani Pedrosa, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›