Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone gewinnt Moto2-Rennen in Brünn

Iannone gewinnt Moto2-Rennen in Brünn

Der Speed Master Fahrer ging nach einem spannenden Dreikampf als Sieger hervor, er schlug beim Cardion ab Grand Prix von Tschechien Marquez und Bradl.

Andrea Iannone holte sich den ersten Sieg und das erste Podest seit dem Rennen von Jerez. Der 22-Jährige schlug Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol), der Zweiter wurde. Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) wurde Dritter und Alex de Angelis (JiR Moto2) kam auf Vier, alle Spitzenfahrer hatten sich lange Zeit harte Duelle geliefert.

Der WM-Führende Bradl ging auch als Erster in die erste Kurve, Márquez und Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) folgten knapp dahinter und jagten den Führenden, bis Iannone sich entschloss nach vorn anzugreifen. In der 13. Runde ging der Italiener an Bradl vorbei.

Drei Runden vor Schluss war zwischen den vier Fahrern noch alles offen, Iannone überholte Márquez in der letzten Runde und sicherte sich damit den obersten Platz auf dem Podium, womit er in der Gesamtwertung vom siebten auf den vierten Platz klettert. Mit dem vierten Platz klettert auch de Angelis in der Meisterschaft weiter nach vorn, von Rang vier auf drei.

Lüthi fuhr als Fünfter über die Ziellinie, gefolgt von Aleix Espargaró (Pons HP 40), Esteve Rabat (Blusens-STX), Dominique Aegerter (Technomag-CIP), Simone Corsi (Ioda Racing Project) und Kenan Sofuoglu (Technomag-CIP) an zehnter Position.

Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing), Carmelo Morales (Desguaces La Torre G22) und Bradley Smith (Tech 3 Racing) stürzten allesamt und mussten das Rennen beenden. Jules Cluzel (Forward Racing) und Max Neukirchner (MZ Racing) stürzten ebenso, konnten aber weiterfahren.

Tags:
Moto2, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›