Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Amerikaner bekommen Moto2-Chance in Indianapolis

Amerikaner bekommen Moto2-Chance in Indianapolis

Die vielversprechenden jungen amerikanischen Fahrer JD Beach und Jake Gagne werden zum Red Bull Indianapolis Grand Prix vom 26. bis 28. August auf dem Indianapolis Motor Speedway in der Moto2-Klasse starten.

Beach, ein 19-järhiger Pilot aus Snoqualmie, Washington, wird Tommaso Lorenzetti auf dem Nummer 73 FTR Bike für das spanische Aeroport de Castello Team ersetzten, das vom ehemaligen Moto2-Pilot Alex Debon geführt wird. Gagne aus Ramona, Kalifornien, wird als Wildcard-Pilot mit der Nummer 32 auf der FTR im amerikanischen GPTech Team starten, das ebenso von einem früheren Rennfahrer gemanagt wird: Geoff Maloney. Gagne wird am 27. August in Indianapolis seinen 18. Geburtstag feiern.

Beach und Gagne sind beide Meister im Red Bull MotoGP Rookies Cup, einer europäischen Serie, die zukünftige MotoGP-Stars fördern soll. Beach gewann den Titel 2008, Gagne im Jahr 2010.

Beach und Gagne traten zudem im Red Bull U.S. Rookies Cup und bei den Rennen zum Riders Cup 2008 zum Red Bull Indianapolis GP an, wobei Gagne das Rennen im Rookies Cup gewann.

Der AMA Daytona SportBike Meister 2010, Martin Cardenas, wird ebenso in der Moto2-Klasse in Indianapolis starten, er ersetzt den Kolumbianer Yonny Hernandez auf der Nummer-10-Blusens-STX FTR.

Kenny Noyes aus Borrego Springs, Kalifornien, ist der einzige amerikanische Dauerstarter in dieser Klasse.

Tags:
Moto2, 2011, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Aeroport de Castello

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›