Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cortese holt ersten Sieg in Brünn

Cortese holt ersten Sieg in Brünn

Der Intact Racing Team Fahrer schnappte sich seinen ersten GP-Sieg beim zehnten Rennen der 125cc-Saison 2011, dem Grand Prix von Tschechien in Brünn, vor Zarco und Moncayo.

Mit einem fantastischen Start setzte sich Nicolas Terol (Bankia Aspar) an die Spitze des Fahrerfeldes und führte danach von der ersten bis zur 19. Runde. Dahinter folgte der Sieger vom Sachsenring, Héctor Faubel (Bankia Aspar) und Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team), der aus der vierten Startreihe einen ebenfalls guten Start hinlegen konnte. Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) arbeitete sich schnell nach vorn auf Rang zwei, einmal an Terol dran setzten die Beiden sich vom restlichen Feld ab.

Doch elf Runden vor der Zielflagge fiel Terol aufgrund technischer Probleme zurück, am Ende musste der Spanier sein Rennen vorzeitig aufgeben. Zarco kämpfte von nun an gegen Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany), die beiden wechselten sich an der Spitze ab bis sich Cortese in der letzten Kurve durchsetzen konnte und seinen ersten GP-Sieg holte.

Seite an Seite ging es für die Beiden in die letzte Kurve, Cortese verteidigte seine Linie hart, aber fair, während der Franzose versuchte doch noch zu überholen, verlor dabei aber fast seine Maschine. Zarco wurde am Ende Zweiter, zum vierten Mal in den letzten fünf Rennen.

Nachdem Terol aufgeben musste, herrschte ein harter Kampf um den letzten Podestplatz, ein fünf Fahrer starker Fight zwischen Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team), Faubel, Gadea, Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) und Miguel Oliveira (Team Andalucía Banca Cívica). Moncayo fuhr als erster der Gruppe über die Ziellinie, Oliveira stürzte hingegen in der letzten Kurve.

Faubel angelte sich den vierten Rang, gefolgt von Gadea, Viñales, Jakub Kornfeil (Ongetta-Centro Seta) und Simone Grotzkyj (Phonica Racing). Zulfahmi Khairuddin (AirAsia-SIC-Ajo) und Jasper Iwema (Ongetta-Abbink Metaal) holten mit der neunten, beziehungsweise zehnten Position ihr bisher bestes Ergebnis.

Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo), Adrián Martín (Bankia Aspar), Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport), Niklas Ajo (TT Motion Events Racing) und Alexis Masbou (Caretta Technology Forward Team) stürzten und mussten das Rennen dadurch frühzeitig beenden.

Luis Salom (RW Racing GP) stürzte am Morgen im Warm-Up, brach sich die rechte Hand und konnte das Rennen nicht bestreiten.

Tags:
125cc, 2011, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›