Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Sturz stoppt Rossi, Hayden startet von Acht

Sturz stoppt Rossi, Hayden startet von Acht

Nachdem Valentino Rossi im dritten Training einen deutlichen Schritt nach vorn machen konnte, verdarb ihm ein Sturz in der Qualifikation ein besseres Ergebnis.

Obwohl der Italiener schon wenige Minuten später zurück an der Box war, konnte er nicht mehr mit seiner Nr 1 Maschine fahren. Daher startet er von Platz 14 in das Rennen von Indianapolis.

Nicky Hayden konnte sich in der Qualifikation steigern, er verbesserte seine Zeit um über 1.5s im Vergleich zum Freitag und fuhr damit auf Rang acht bei seinem Heimrennen.

Nicky Hayden:
“Im Vergleich zu gestern hätten wir einen größeren Schritt nach vorn machen sollen. Ich war aber heute Morgen etwas verwirrt und mein Feedback gegenüber dem Team war nicht so gut, wie es hätte sein sollen. Das Motorrad ist neu für uns und wir müssen noch mehr Erfahrungen sammeln. Wie auch immer, die dritte Reihe konnten wir sichern, das ist besser, als ich gefahren bin. Der Reifenverschleiß wird im Rennen für mich eine tragende Rolle spielen. Es tut mir so leid für die vielen Fans, die Ducati unterstützen und die sich gewünscht hatten, dass wir besser abschneiden, aber wir werden morgen im Rennen unser Bestes geben. Es heißt es soll vielleicht ein bisschen kühler werden, das sollte ein wenig helfen. Vielleicht bekommen wir ein bisschen Hilfe.”

Valentino Rossi:
“Wir haben am Morgen einen guten Schritt nach vorn gemacht und wir hofften, dass wir das auch im Qualifying bestätigen können, aber stattdessen habe ich mich direkt hingelegt. Wir hätten das auch geschafft, aber die Front ist direkt eingeklappt, als ich auf die Bremse ging. Von da an war die komplette Session sehr schwierig, weil das zweite Motorrad ein etwas anderes Setup hatte. Ich habe außerdem einen Satz neue Reifen verschwendet und musste mit einem Satz gebrauchter raus. Ich habe das Gefühl vom Morgen nicht wieder gefunden. Da hat sich das Motorrad viel besser angefühlt und ich konnte mehr pushen. Es ist sehr Schade, weil wir wieder aus der zweiten Reihe starten wollten, wie in Brünn. Stattdessen müssen wir morgen sehr hart arbeiten. Wie auch immer, wir werden alles im Rennen geben, denn wir waren am Morgen nicht so weit hinter der Bestzeit.”

Ducati Team Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Nicky Hayden, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›