Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol dominiert 125cc Rennen in Indianapolis

Terol dominiert 125cc Rennen in Indianapolis

Der WM-Führende Terol holte sich seinen sechsten Saisonsieg und fuhr souverän als Erster vor Viñales und Cortese über die Ziellinie.

Bankia Aspars Nicolas Terol legte einen fantastischen Start von der Pole-Position ins Rennen des Red Bull Indianapolis Grand Prix hin. Der Spanier war offensichtlich fest entschlossen nach seinem Ausfall beim letzten Rennen wieder gute Punkte einzufahren. Der 22-Jährige konnte sich gleich nach dem Start absetzen und ungefährdet an der Spitze seine Runden drehen. Nach seinem Sieg hat er 26 Punkte Vorsprung auf den schärfsten Verfolger, Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo).

Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing) schnappte sich den zweiten Platz, nachdem er sich erfolgreich gegen einige Gegner durchsetzen konnte. Es sah nach einem Duell um Platz zwei gegen Zarco aus, doch der Franzose bekam Probleme in der siebenten Runde und fiel zurück.

Viñales schien danach den zweiten Platz sicher zu haben, doch fünf Runden vor der Zielflagge kamen Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) und Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team) näher und setzten den Youngster mächtig unter Druck. Viñales schaffte es aber sich durchzusetzen.

Der Franzose Zarco arbeitete sich seinen Weg zurück ins Feld bis an die fünfte Position und landete damit vor Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo), der Sechster wurde.

Héctor Faubel (Bankia Aspar) fuhr deutlich als Siebter über die Ziellinie. Miguel Oliveira (Team Andalucía Banca Cívica), Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) und Jakub Kornfeil (Ongetta-Centro Seta) komplettierten die Top-10. Brad Binder (RW Racing GP) zeigte bei seinem ersten GP-Auftritt eine gute Leistung und landete an 17. Position.

Niklas Ajo (TT Motion Events Racing) stürzte 16 Runden vor Ende, Giulian Pedone (Phonica Racing) und Harry Stafford (Ongetta-Centro Seta) mussten mit technischen Problemen aufgeben. Danny Webb (Mahindra Racing) ist im Rennen nicht gestartet, den nach einem Sturz in FT3 beklagte er zu viele Schmerzen in der Hand.

Tags:
125cc, 2011, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›