Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol in FT3 auf dem Weg zur Pole in Indianpolis

Terol in FT3 auf dem Weg zur Pole in Indianpolis

Nicolas Terol führte die Morgensession zum Red Bull Indianapolis Grand Prix am Samstag vor Johann Zarco und Sandro Cortese an.

Terol (Bankia Aspar) und Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) tauschten 15 Minuten vor Ende der 125ccm-Morgensession den Platz an der Sonne untereinander aus, bis Terol eine Rundenzeit von 1:49.032 fuhr, kurz bevor er die Strecke verließ und mit technischem Problem auf dem Gras ausrollte. Zarco folgte dem Spanier mit einer 1:49.345, gefolgt von Cortese (Intact Racing Team Germany), der mit seiner Zeit von 1:49.420 auf dem dritten Rang landete.

Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing) machte seinen üblichen Sprung in der Zeitenliste, nachdem er am Freitag in den verbundenen Zeiten an neunter Position landete. Fuhr er mit einer Bestzeit von 1:49.691 am Samstag auf die vierte Position. Miguel Oliveira vom Team Andalucía Banca Cívica landete mit seiner 1:49.751 ebenso innerhalb der Top-5.

Héctor Faubel landete an sechster Position, bevor er ähnlich wie sein Bankia Aspar Teamkollege Terol von der Strecke abkam und seine Maschine abstellen musste. Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo) wurde Siebter, gefolgt von Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team) und Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport). Der dritte Bankia Aspar Pilot, Adrián Martín, angelte sich den zehnten Rang.

Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) führte das Feld bist 17 Minuten vor dem Ende an, als er die weiße Linie am Kurvenausgang berührte und stürzte. Danny Webb (Mahindra Racing) stürzte auf Position zehn liegend.

Tags:
125cc, 2011, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›