Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo führt Tag eins in Misano an

Lorenzo führt Tag eins in Misano an

Der amtierende Weltmeister Jorge Lorenzo führte das MotoGP-Feld am ersten Tag zum Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini, der 13. Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft, an.

Bei heißen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit gingen die MotoGO Stars am Nachmittag auf die Strecke und ganz zum Schluss überraschten ein paar Regentropfen die Akteure. Lorenzo (Yamaha Factory Racing) holte sich die Bestzeit mit 1:33.929 Minuten und verbesserte seine Zeit vom Morgen damit um 1.213 Sekunden. Er war der einzige Fahrer, der es unter die 1:34er Marke schaffte.

Casey Stoner (Repsol Honda) war ebenfalls nicht weit weg von der Spitze, der Australier erzielte eine 1:34.005 Rundenzeit und verpasste die Spitzenposition um gerade einmal 0.076s. Sein Teamkollege Dani Pedrosa folgte mit 0.200s auf Rang drei.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) verbesserte seine Zeit auf 1:34.444 und wurde damit Vierter. Ben Spies (Yamaha Factory Racing) konnte hingegen seine Zeit vom Morgen nicht verbessern und rutschte auf Rang fünf zurück, wo er auch in der Tageswertung liegt.

Andrea Dovizioso (Repsol Honda) wurde Sechster, obwohl er seine Zeit um 0.153s verbessern konnte, klassierte sich aber noch vor Riszla Suzuki Fahrer Álvaro Bautista, der Probleme mit dem Motor bekommen hatte und auf sein Zweitmotorrad wechseln musste.

Héctor Barberá (Mapfre Aspar ) fuhr mit einer 1:35.111 die achtschnellste Zeit und war damit drei Zehntelsekunden schneller als am Morgen, während Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) sich mit einer 1:35.282 in der vorletzten Runde auf dem neunten Tagesrang einordnete, er verbesserte sich um acht Zehntel.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) schnappte sich den zehnten Tagesrang, Valentino Rossi (Ducati Team) lag mit einer Zeit von 1:35.331 an elfter Position, 0.087 Sekunden vor Randy de Puniet (Pramac Racing).

Nicky Hayden (Ducati Team) war 13., gefolgt von Karel Abraham (Cardion AB Motoracing), Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3), Loris Capirossi (Pramac Racing) und Toni Elías (LCR Honda).

Tags:
MotoGP, 2011, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›