Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner behält die Zügel in Misano in der Hand

Stoner behält die Zügel in Misano in der Hand

Der Repsol Honda Fahrer sicherte sich für den Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini Startplatz eins und brannte dabei einen neuen Rekord in den Asphalt.

Casey Stoner machte sich am Nachmittag in Misano auf die Jagd nach der Pole und erzielte sie mit einem neuen Rundenrekord von 1:33.138 Minuten. Damit unterbot er seine Rekordzeit von 2008.

Yamaha Factory Racings Jorge Lorenzo versuchte zum Schluss noch einmal alles, um Stoner die Pole noch abzunehmen, verpasste die Zeit des Australiers aber um 0.120s und steht daher auf Zwei. Der Sieger des vergangenen Jahres, Dani Pedrosa, wurde mit 1:33.318 Minuten Dritter.

Ben Spies (Yamaha Factory Racing), der letztes Jahr von Startplatz fünf ins Rennen ging, wurde Vierter mit seiner Yamaha YZR-M1. Neben dem Texaner steht Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) der eine Zeit von 1:33.990 erzielte, Andrea Dovizioso von Repsol Honda wurde Sechster.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) führt die dritte Startreihe an, Álvaro Bautista steht auf Acht, sein bis dato bester Startplatz der Saison. Héctor Barberá (Mapfre Aspar ) wurde Neunter und war damit erneut bester Ducati-Fahrer.

Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) beschließt die Top-10, Valentino Rossi (Ducati Team) folgt auf Elf mit 1.538s Rückstand auf Stoners Polezeit.

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) musste erneut einen Sturz hinnehmen und beendete seine Qualifikation auf Platz 13, noch hinter Karel Abraham (Cardion AB Motoracing). Randy de Puniet (Pramac Racing) stürzte bereits früh im Abschlusstraining und rutschte dadurch noch von Platz sechs auf 14 zurück. Nicky Hayden (Ducati Team) kam nur auf 15.

Tags:
MotoGP, 2011, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›