Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol am Samstagmorgen in schneller Form

Terol am Samstagmorgen in schneller Form

Nicolas Terol war am Samstagmorgen der Schnellste im dritten Freien Training auf dem Misano World Circuit vor Viñales und Zarco.

 

Tag zwei des Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini begann unter kühleren Temperaturen als am extrem heißen Eröffnungstag, Terol führte das Feld mit einer Bestzeit von 1:43.592 an und fuhr damit die schnellste Zeit des Wochenendes. Der Bankia Aspar Pilot toppte die Session mit einer Lücke von 0.298 Sekunden auf Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing).

Viñales verbesserte seine Bestzeit um fast eine ganze Sekunde und fuhr die zweitschnellste Zeit der Session und kam mit Terol unter die 1:44er-Marke, während Johann Zarco (Avant AirAsia Ajo) Dritter wurde und mit einer Bestzeit 1:44.071 Minuten fast eine halbe Sekunde hinter der Spitze lag.

Auf Rang vier des letzten Trainings vor der Qualifikation fuhr Héctor Faubel (Bankia Aspar) mit einer Zeit von 1:44.153 Minuten, während Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) die Top-5 mit einem Rückstand von 0.251s beschloss.

Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport), Wildcard-Fahrer Miroslav Popov (Ellegi Racing), Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo)- der auch einen Sturz hinnehmen musste - Miguel Oliveira (Team Andalucía Banca Cívica) und Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing Team) kamen in die Top-10.

Tags:
125cc, 2011, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›