Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol führt 125er mit solidem Vorsprung ins MotorLand

Terol führt 125er mit solidem Vorsprung ins MotorLand

Der Gran Premio de Aragón heißt die von Nico Terol angeführte 125cc-Klasse willkommen. Der Spanier führt die Weltmeisterschaft fünf Rennen vor Schluss mit 31 Punkten an.

Mit zwei Siegen aus den letzten beiden Rennen der 125cc-Weltmeisterschaft konnte Nico Terol (Bankia Aspar) seine Führung an der Spitze der Gesamtwertung auf 31 Punkte ausbauen. Am kommenden Wochenende wird der Spanier beim Gran Premio de Aragón nun alles daransetzen, diesen Vorteil noch weiter zu vergrößern.

Der Sieg beim vorigen Rennen in Misano kam für Terol, nachdem es schon sicher aussah, als würde Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) seinen ersten GP-Erfolg nach Hause fahren. Doch der Spanier konnte sich den Sieg im Sprint zur Ziellinie doch noch angeln und hatte damit seinen siebten Erfolg 2011 im Sack, während für seinen Rivalen nur der Frust blieb, zum fünften Mal in diesem Jahr Zweiter geworden zu sein.

Zudem ist es ausgerechnet der Franzose, der fünf Rennen vor Schluss - Aragón eingerechnet - Terols erster Verfolger ist, daher dürfte Zarco bewusst sein, wie wichtig es wäre, dieses Wochenende vor seinem Gegner anzukommen.

Nur ein Punkt trennt Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing) und Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) auf den Plätzen drei und vier und genau der gleiche Abstand besteht auch zwischen Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) und Héctor Faubel, die dahinter auf fünf und sechs liegen.

Die Spanier Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo), Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing) und Luis Salom (RW Racing) werden bei ihrem nächsten Heimrennen besonders motiviert sein und der britische Rookie Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport) schließt dank einer bisher ansprechenden Debüt-Saison aktuell die Top-Ten ab.

Drei Wildcard-Fahrer werden dieses Wochenende ebenfalls bei den 125ern mitfahren, die Spanier Josep Rodrigues (Wild Wolf - RACC) und Pedro Rodriguez (Turismo de Aragón - DVJ) sowie der Deutsche Kevin Hanus (Team Hanusch).

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO DE ARAGÓN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›