Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha beschließt zweiten 1000cc Test in Misano

Yamaha beschließt zweiten 1000cc Test in Misano

Jorge Lorenzo und Ben Spies gingen am Montag noch einmal auf die Strecke in Misano, um die YZR-M1 2012 1000cc zu testen.

Yamaha Factory Racing Fahrer Jorge Lorenzo und Ben Spies absolvierten ihren zweiten Test mit der neuen 1000cc YZR-M1 für 2012 auf der Strecke von Misano in San Marino. Der Test folgte nach einem erfolgreichen Rennsonntag für Lorenzo, der seinen zweiten Saisonsieg auf italienischen Boden holen konnte.

Jorge Lorenzo, 60 Runden, 1:33.7:
“Auf dieser Strecke war es nicht so einfach wie noch in Brünn, wo die Strecke schneller ist. Misano ist langsamer und dadurch fällt der Unterschied zwischen der 800cc und der 1000cc geringer aus. Wir haben aber einige Fortschritte erzielen können, die Maschine hat wirklich viel Potential. Ich freue mich auf die Zukunft. Heute haben wir uns auf die Elektronik konzentriert, die das Bremsverhalten verbessern soll und ansonsten ging es darum, dass ich mich an die Maschine gewöhne und meinen Fahrstil anpasse, sowie andersherum.”

Ben Spies, 74 Runden, 1:34.3:
“Wir sind mit der gleichen Maschine gefahren wie in Brünn, aber wir haben einige Anpassungen vorgenommen und mit der Elektronik gearbeitet. Misano ist körperlich viel anstrengender, der Kurs ist sehr eng und die Räder drehen recht stark durch. Es macht allerdings Spaß zu fahren, nur im Vergleich zu den 800cc ist es anstrengender. Unsere Rundenzeiten waren nicht schlecht. Wir konnten viele Daten aufzeichnen, die Ingenieure haben also einiges zu tun. Bis zum nächsten Test werden wir einen Schritt nach vorn machen können. Ich glaube das kommende Jahr wird echt gut, ich freue mich mit der 1000er unterwegs zu sein.!”

Yamaha Factory Racing Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Ben Spies, Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›