Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Faubel holt überraschend die Pole in Motorland

Faubel holt überraschend die Pole in Motorland

Zum ersten Mal seit 2007 startet der Bankia Aspar Fahrer von der Pole-Position. Er setzte eine neue Rekordzeit in der Qualifikation zum Gran Premio de Aragón und verdrängte damit Viñales und Terol.

Héctor Faubels holte sich mit seiner letzten fliegenden Runde die Pole-Position in der 125cc Klasse. Es ist für ihn die erste seit 2007. Der Spanier schaffte eine Rundenzeit von 1:59.222 und verdrängte damit Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing), der bis kurz vor Schluss die Spitzenposition inne gehabt hatte. Der Rookie musste sich am Ende um 0.009s geschlagen geben.

Faubels Teamkollege Nico Terol wurde nach einer guten Session noch bis auf Rang drei zurück gereicht, seine persönliche Bestzeit lag am Ende bei 1:59.374 Minuten. Er rundet damit die komplett spanische Startreihe eins ab.

Der Schnellste vom Morgen, Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo), muss aus der zweiten Reihe starten, sein Rückstand betrug 0.379s. Der Franzose, der weiter auf seinen ersten Sieg wartet, steht neben Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport) und Luis Salom (RW Racing GP). Sie waren die letzten Fahrer unter der 2-Minuten-Marke.

Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany), der in der Meisterschaft lediglich einen Punkt hinter Viñales liegt, wird mit der siebtschnellsten Zeit aus der dritten Reihe starten. Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) und Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo) komplettieren die dritte Startreihe.

Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) schob sich unter die besten Zehn und wird die vierte Reihe anführen. Adrián Martín (Bankia Aspar) und der dauerhafte Ersatz für Sergio Gadea im Blusens by Paris Hilton Racing Team, Josep Rodriguez, begleiten den deutschen Piloten.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO DE ARAGÓN, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›