Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez dominiert den Morgen in Motorland

Márquez dominiert den Morgen in Motorland

Marc Márquez behielt auch im zweiten Training der Moto2 in Aragon die Spitzenposition vor Alex de Angelis und Scott Redding.

Die Moto2 absolvierte am Samstagmorgen ihr verlängertes zweites Training für den Gran Premio de Aragón und fast alle Fahrer konnten ihre Zeiten verbessern. Team CatalunyaCaixa Repsol Fahrer Márquez, der bereits nach dem ersten Training der Schnellste gewesen war, setzte erneut die Bestzeit mit 1:53.888 Minuten. Damit kam er als Einzigster unter die 1:54er-Marke.

Alex de Angelis (JiR Moto2) hatte 27 Minuten vor Trainingsende die Spitze übernehmen können, doch Márquez behielt am Ende die Kontrolle. Die Bestzeit des Mannes aus San Marino betrug 1:54.184, womit er 0.147s vor Marc VDS Fahrer Scott Redding lag, der Dritter wurde.

Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) holte sich Platz vier mit 1:54.438 Minuten und lag damit eine halbe Sekunde hinter dem Führenden. WM-Leader Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) kam auf Rang fünf, nur ein paar Hundertstel hinter dem Schweizer.

An sechster Position folgte Michele Pirro (Gresini Racing Moto2) mit einer Bestzeit von 1:54.660, Aleix Espargaró (Pons HP 40) lag mit 0.003 Sekunden dicht dahinter. Mika Kallio (Marc VDS Racing) eroberte Rang acht, gefolgt von Bradley Smith (Tech 3 Racing), der in den letzten 30 Minuten in Kurve 14 stürzte, nachdem er an dritter Stelle der Zeitenliste lag. Mit seiner Zeit von 1:54.697, die er vor dem Sturz gefahren war, wurde er bis auf Platz neun durchgereicht.

Julián Simón (Mapfre Aspar), der 2010 hier auf dem Podium stand, rundete die Top-10 mit einer 1:54.760 ab. Max Neukirchner (MZ Racing) und Andrea Iannone (Speed Master) lagen beide nur zwei Hundertstel hinter dem Spanier.

Tags:
Moto2, 2011, GRAN PREMIO DE ARAGÓN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›