Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simón mit weiterem Eingriff am Bein

Simón mit weiterem Eingriff am Bein

Der Mapfre Aspar Moto2 Pilot wurde am Montag in Madrid am rechten Fuß operiert.

Julián Simón, der Mapfre Aspar Moto2 Pilot, der sich bei einem Sturz zum Katalonischen GP im Juni Schien- und Wadenbein brach, unterzog sich nach dem Gran Premio de Aragón am Montag einer weiteren Operation.

Der Spanier, der beim Rennen in Aragón am Sonntag 17. wurde, wurde am Montagabend von Doktor Ángel Villamor, der die Platten und Schrauben erneut fixierte, die den Bruch schon zuvor zusammenhielten. Während der Operation nahm Dr. Villamor die Platten und Schrauben heraus, die dazu da waren, die Fragmente des gebrochenen Knochens zu fixieren und setzte eine neue Titan-Miniplatte an eines der Bruchstücke ein, das noch nicht komplett zusammengewachsen ist.

Die Operation dauerte zweieinhalb Stunden und Simón muss das Bein nun komplett stillhalten. Eine pünktliche Rückkehr steht für den spanischen Piloten noch nicht fest.

Tags:
Moto2, 2011, GRAN PREMIO DE ARAGÓN, Julian Simon, Mapfre Aspar Team Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›