Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi führt Moto2 in Japan an

Lüthi führt Moto2 in Japan an

Thomas Lüthi fuhr auf dem Motegi Circuit die schnellste Runde des Tages und stand damit vor dem Meisterschaftsführenden Stefan Bradl und Lokalmatador Yuki Takahashi.

Interwetten Paddock Moto2 Pilot Lüthi zeigte am Freitag eine starke Leistung, fuhr schon in FT1 die Drittschnellste Zeit und übernahm dann mit einer 1:53.002 im zweiten Training die Spitze, eine Verbesserung um neun Zehntel im Vergleich zu seiner vorhergehenden Zeit. Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) rutschte in den kombinierten Zeiten mit einer 1:53.182 auf den zweiten Rang, fast eine Sekunde schneller als die schnellste Runde des Deutschen in FT1.

Yuki Takahashi (Gresini Racing) flog in den letzten Sekunden regelrecht um die Strecke und wurde Dritter, während Dominique Aegerter (Technomag-CIP), der heute seinen 21. Geburtstag feiert, die Session nach 15 Minuten anführte und die Spitze mit konstant schnellen Rundenzeiten hielt, am Ende aber eine Zehntelsekunde hinter dem Japaner auf dem vierten Tagesrang landete.

Pol Espargaró (HP Tuenti Speed Up) verbesserte sein Tempo um eine Sekunde und wurde in den kombinierten Zeiten Fünfter, 0.057 Sekunden vor dem Schnellsten in FT1, Bradley Smith (Tech 3 Racing). Der siebte Platz ging an Esteve Rabat (Blusens-STX), dessen Zeit von 1:53.583 fünf Hundertstel schneller war als die des Titelkandidaten Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol), der seine ZZeit um sechs Zehntel verbessern konnte. Ihm folgte Mika Kallio (Marc VDS Racing) als Neunter und Aleix Espargaró (Pons HP 40) an zehnter Position.

Andrea Iannone (Speed Master) konnte seine schnellste Zeit aus FT1 nicht verbessern, er fuhr eine Zehntel langsamer und landete auf Tagesrang elf. Dem Italiener folgten Xavier Simeon (Tech 3 B) und Takaaki Nakagami, der Claudio Corti im Italtrans Racing Team ersetzt.

Tags:
Moto2, 2011, GRAND PRIX OF JAPAN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›