Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith mit schnellen Start im ersten Motegi Training 

Smith mit schnellen Start im ersten Motegi Training 

Tech 3 Racing Pilot Bradley Smith war in der ersten Moto2-Session auf dem Twin Ring Motegi Circuit der Schnellste, Iannone und Lüthi komplettierten die Top-3.

Smith toppte die erste Ausfahrt der 600er-Klasse zum Grand Prix von Japan mit einer Zeit von 1:53.806. Iannone (Speed Master) verpasste seine Chance, die Führung auf seiner letzten Runde noch zu übernehmen, den ihm ging der Sprit vor Ende der Runde aus und lag er mit Runde 14 von 16 lediglich 0.092 Sekunden hinter dem Britten, womit der Italiener an zweiter Stelle liegend sein Motorrad in die Box zurückschieben musste.

Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) fuhr mit einer 1:53.909 die drittschnellste Zeit, Esteve Rabat (Blusens-STX) angelte sich den vierten Rang und Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) den fünften. Simone Corsi (Ioda Racing Project) fuhr mit einer 1:54.153 die sechstschnellste Zeit der Session, der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag-CIP) folgte ihm mit nur sechs Tausendstelsekunden Rückstand auf Rang sieben.

Yuki Takahashi (Gresini Racing) beendete die Session bei seiner Heimrunde mit einer 1:54.212 als Achter, während Meisterschaftsanwärter Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) Neunter wurde und Mika Kallio (Marc VDS Racing) die Top-10 vervollständigte.

Alex de Angelis (JiR Moto2) fuhr nach einem Ausritt die elftschnellste Zeit. Die Espargaró Brüder Aleix (Pons HP 40) und Pol (HP Tuenti Speed Up) beendeten die Session mit drei Hundertstel Abstand zueinander an zwölfter und dreizehnter Position.

Tags:
Moto2, 2011, GRAND PRIX OF JAPAN, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›