Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

'We are for Japan' Kampagne der MotoGP bringt €104.882

'We are for Japan' Kampagne der MotoGP bringt €104.882

Die Gesamtsumme, die die 'We are for Japan' Kampagne eingespielt hat, wurde vor dem Grand Prix von Japan am Twin Ring Motegi bekanntgegeben. Am Sonntag vor dem MotoGP-Rennen wird ein Scheck von €104.882 überreicht.

Die 'We are for Japan' Kampagne, die ins Leben gerufen wurde, um Gelder für jene aufzutreiben, die unter dem Erdbeben und Tsunami vom 11. März zu leiden hatten, beinhaltete ein speziell entworfenes T-Shirt mit den Unterschriften aller 17 MotoGP-Fahrer. Mehr als 9000 davon wurden verkauft, als MotoGP-Fans ihre Unterstützung für die Opfer der Katastrophe zeigten.

Alleine bei einer eBay-Versteigerung eines der zwei original unterschriebenen T-Shirts - von dem die Nachbildungen angefertigt wurden - kamen €2750 herein.

Zwischen den Rennen der Moto2 und der MotoGP am Sonntag in Motegi wird eine Gruppe von MotoGP-Vertretern bestehend aus FIM-Präsident Vito Ippolito, Dorna Sports CEO Carmelo Ezpeleta, IRTA-Präsident Herve Poncharal und dem japanischen Fahrer Hiroshi Aoyama einen Scheck über die hereingespielte Gesamtsumme der Kampagne an Takayoshi Sakuma, den Bürgermeister von Ichihara, Chiba Präfektur und Masao Masuda, Vizebürgermeister von Asahi, Chiba Präfektur, überreichen. Sie werden zudem das andere signierte T-Shirt erhalten.

Die beiden Präfekturen werden die Verteilung der Gelder überwachen, die bei den Wiederaufbauarbeiten helfen sollen.

Tags:
MotoGP, 2011, GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›