Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards und Crutchlow stehen in den Startlöchern für Phillip Island

Edwards und Crutchlow stehen in den Startlöchern für Phillip Island

Das Monster Yamaha Tech 3 Team unternahm an diesem Wochenende mit hoher Zuversicht, dass Colin Edwards und Cal Crutchlow auf dem atemberaubenden Phillip Island Circuit um einen doppelten Top-10-Platz kämpfen können einen langen Trip nach Australien.

Edwards hat einen beeindruckenden Rekord auf der 2.764 Meilen langen Strecke und in acht seiner neun Starts landete er nie hinter den besten Neun, 2004 wurde er sogar Vierter. In den letzten beiden Jahren hatte er sich auf Phillip Island für den fünften Startplatz qualifiziert und will auf der spektakulären Küstenstrecke mit beeindruckendem Blick über die Bass Strait nun ein fünftes aufeinanderfolgendes Top-10-Resultat. Der 37-Jährige steht mit 98 Punkten momentan an neunter Position der Gesamtwertung und mit sechs Punkten aus dem 27-Runden-Rennen am Sonntag wird Edwards seinen Stand von 2010 zwei Runden vor Ende der Meisterschaft bereits verbessern.

Crutchlow ist das technische Layout aus schnellen und schwungvollen Kurven von Phillip Island nicht fremd, was es zu einem der härtesten Strecken im Kalender für Mann und Maschine macht. Wie der Großteil der Starter ist Crutchlow ein großer Fan der schnellen und welligen Rennstrecke und er freut sich, zu Trainingsstart am Freitagmorgen zum ersten Mal auf einer MotoGP Maschine auf Phillip Island zu fahren. Der britische Pilot genießt momentan einen guten Run mit konstanter Form in seiner Rookie Saison und er hofft am Sonntag auf einen fünften aufeinanderfolgenden Platz in den Punkterängen.

Das Monster Yamaha Tech 3 Team wird nur wenig Zeit zum Ausruhen und Erholen haben, den das Weltmeisterschaftsfahrerlager fliegt danach direkt weiter in den Osten zum Malaysia Grand Prix in Sepang am nächsten Wochenende, bevor es zum Saisonfinale nach Valencia geht.

 

Colin Edwards:
“Es ist immer ein besonderes Gefühl, nach Phillip Island zu fliegen, den ich habe viele gute Freunde in Australien, die immer hinkommen, um mich zu unterstützen. Zudem ist die Strecke etwas wirklich Spezielles und es gibt nichts dergleichen im Kalender. Ich habe mich in die Strecke verliebt, als ich hier schon vor Jahren in der World Superbike fuhr und ich habe das Gefühl noch immer. Sie ist superschnell, es geht oft auf und ab und ein MotoGP Bike kannst du auf Phillip Island bis zu seinem absoluten Limit pushen. Das Wetter wartet meist mit einigen Überraschungen auf uns und ich bin mir sicher, dass dieses Wochenende keine Ausnahme wird, aber wir werden bereit sein für was auch immer passiert und werden so hart wie immer pushen, um dem Monster Yamaha Tech 3 Team das bestmögliche Ergebnis einzufahren. Nach einigen schwierigen Rennen war ich in Japan zurück in den Top-10 und das wird an diesem Wochenende wieder mein Ziel."

 

Cal Crutchlow:
“Ich bin schon lange wirklich gespannt auf dieses Wochenende, den Phillip Island ist eine wunderbare Strecke und ich kann es nicht erwarten, einen Vorgeschmack davon zu bekommen, wie es sich auf ihr mit einem MotoGP Bike anfühlt. Ich habe schon Supersport 600 und World Superbike Maschinen dort pilotiert und hatte ein paar gute Auftritte, also hoffe ich, dass es dieses Wochenende das Gleiche wird. Mir wurde gesagt, dass ich mich an diesem Wochenende auf unvorhersehbares Wetter einstellen müsste, was seltsam wird, denn normalerweise wenn ich hier bin ist es wirklich heiß und sonnig im Februar. Was auch immer passiert, es wird für alle gleich und ich konzentrierte mich nur darauf, meinen guten Ergebnisrun fortzusetzen. Ich habe in den letzten vier Rennen Punkte geholt und dieses Konstanz war gut für mein Vertrauen und am Ende komme ich hier ohne zusätzlichen Druck an, die Strecke noch lernen zu müssen. Das macht einen großen Unterschied, denn ich kann meine ganze Energie auf das Fahren und das Setup des Bikes konzentrieren, also sind die Top-10 wieder mein Ziel."

Monster Yamaha Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Cal Crutchlow, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›