Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner behält Heimführung

Stoner behält Heimführung

Casey Stoner war im dritten Training mehr als eine halbe Sekunde schneller als der Rest des MotoGP-Feldes beim Iveco Australien Grand Prix. Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa blieben als einzige bis zu einer Sekunde dran.

Repsol Honda Fahrer Casey Stoner führte das dritte Freie Training auf Phillip Island an und setzte damit seine Bestzeitenserie vom Freitag fort. Er war 0,640 Sekunden schneller als sein erster Verfolger Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing), dessen persönlich schnellste Runde eine 1:30.550 Minuten war.

Kühlere Temperaturen und starke Winde beeinträchtigten das Samstagstraining. Nur Repsol Honda Fahrer Dani Pedrosa konnte seine Zeit vom Vortag verbessern - er fuhr 1:31.465 Minuten und belegte Platz drei.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) stürzte zum dritten Mal an diesem Wochenende, konnte aber erneut zurückschlagen und die viertbeste Zeit erzielen. Er war 0,066 Sekunden schneller als Ben Spies (Yamaha Factory Racing).

Andrea Dovizioso (Repsol Honda) belegte erneut Platz sechs. Seine Zeit von 1:31.791 Minuten war zwei Zehntel langsamer als seine schnellste Zeit vom Freitag. Randy de Puniet (Pramac Racing) kam in 1:32.162 Minuten auf Rang sieben.

Álvaro Bautista (Rizla Suzuki), Nicky Hayden (Ducati Team) und Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) komplettierten die Top-10. Valencia Rossi (Ducati Team) wurde Zwölfter.

Der australische Ersatzfahrer für Héctor Barberá (Mapfre Aspar), Damien Cudlin, stürzte in Kurve zwei zu Beginn der Session und wurde ins Medical Centre gebracht, um eine Verletzung an seiner Hüfte zu behandeln.

Tags:
MotoGP, 2011, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›