Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Ben Spies muss auf Malaysia Grand Prix verzichten

Yamaha Factory Racing Pilot Ben Spies wird morgen nicht beim Grand Prix von Malaysia starten.

Nachdem er in der Qualifikation zum Grand Prix von Australien stürzte, erlitt Spies eine Gehirnerschütterung und Risse im Weichgewebe runde um den Rippenbereich, was ihn bereits am dortigen Start hinderte. Obwohl er dieses Wochenende mit festem Willen gestartet ist, haben zwei weitere Stürze während der heutigen Trainingssitzungen seine Verletzungen und die Einschränkungen beim Fahren noch verschlimmert.

Nach einem Treffen zwischen dem Yamaha Management und dem Fahrer wurde übereinstimmend beschlossen, dass es besser wäre nicht am Rennen teilzunehmen, um das Risiko weiterer Verletzungen einzudämmen. Spies wird auch den 1000ccm Test am Montag in Sepang auslassen.

Die Entscheidung gibt Spies die optimale Möglichkeit, sich vor dem wichtigen letzten Saisonrennen noch zu erholen und die 1000er dann in zwei Wochen in Valencia zu testen.

Pressemitteilung von Yamaha Factory Racing

Tags:
MotoGP, 2011, Ben Spies, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›