Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales gewinnt, Zarco hält Terol in Sepang ab

Viñales gewinnt, Zarco hält Terol in Sepang ab

Maverick Viñales gewann den aufregenden Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix, das vorletzte Rennen der Saison, vor Cortese und Zarco. Der 125ccm Titel wird sich erst beim Saisonfinale 2011 entscheiden, nachdem der Meisterschaftsführende Nicolas Terol nur Fünfter wurde. 

Das vorletzte Rennen der Saison 2011 startete bei drückenden 34 Grad auf dem Sepang International Circuit, der Meisterschaftsführende Terol (Bankia Aspar) startete von der Pole-Position und musste nur vor Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) landen, um die Meisterschaft zu gewinnen.

Terol führet nach dem Start, Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) und Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) folgten ihm in die erste Kurve, während Zarco, der den Titel nicht ohne Kampf aus der Hand geben wollte, seinen besten Start hinlegte und von Platz 15 auf die sechste Position vorfuhr.

Terol führte nach Runde eins mit einer halben Sekunden, aber Cortese und Faubel holten ihn ein und Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing), der in der zweiten Runde wie eine Rakete vom siebten auf den zweiten Rang vorgefahren war, auf die Spitzenfahrer aufschloss. Zarco schnappte sich die Gruppe ebenso schnell und startete den Kampf um den Sieg.

Als zwei Drittel des Rennens um waren, schien es als hätte Terol den Titel sicher, den Zarco lag nur an fünfter Position. Aber in der letzten Runde hatte der Spanier einen kleinen Highsider, wodurch Cortese und Rookie Viñales an ihm vorbeikamen und er direkt vor Zarcos Nase lag. Vor Ende dieser Runde erlebte Terol einen weiteren ähnlichen Moment, flog fast vom Motorrad ab, fiel auf den fünften Rang zurück und überlies Zarco den dritten Platz.

Viñales überquerte die Ziellinie als Erster und holte sich seinen dritten Saisonsieg, er konnte Cortese knapp hinter sich halten. Faubel setzte sich gegen Terol durch.

Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) fuhr auf Rang sechs, Zulfahmi Khairuddin (AirAsia-SIC-Ajo) holte beim Heimrennen sein bislang bestes GP-ERgebnis, er wurde Siebenter.

Jakub Kornfeil (Ongetta-Centro Seta), Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) und Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport) waren die weiteren Fahrer in den Top-10.

Terol hat nun 20 Punkte Vorsprung auf Zarco, wenn der Franzose in Valencia den Sieg holt könnte er noch Weltmeister werden.

Tags:
125cc, 2011, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›