Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl hat Moto2-Titel in Reichweite

Bradl hat Moto2-Titel in Reichweite

Der Deutsche muss beim letzten Rennen in Valencia dieses Wochenende lediglich 13. werden, egal was Titelkonkurrent Marc Márquez macht. Die Teilnahme des Spaniers steht noch gar nicht fest.

Stefan Bradl steht kurz davor, an diesem Wochenende beim Grand Premio Generali de la Comunitat Valenciana die Moto2-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Der 13. Platz oder besser genügt, um dem Deutschen den ersten Titel zu verschaffen.

Bradl (Viessmann Kiefer Racing) führt vor dem letzten Rennen der Saison 23 Punkte vor Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) und weiß, dass er ohne größeren Ausrutscher die Krone in der Mittelklasse in der Tasche haben sollte.

Márquez' Pech beim Sturz im ersten Training von Sepang ließ ihn das Rennen dort verpassen, da er aufgrund eines schweren Schlages gegen den Kopf Probleme mit den Augen hatte. Seine Teilnahme an diesem Wochenende ist auch noch nicht bestätigt, aktuell erholt er sich in seinem Zuhause nahe Barcelona.

Während der Titel nur noch zwischen den Beiden entschieden wird, ist der Kampf um Platz drei weit offen. Andrea Iennone (Speed Master) liegt zwei Punkte vor Alex de Angelis (JiR Moto2), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) könnte zu dem Duo aufschließen. Der Schweizer hat in Sepang gerade seinen ersten Sieg in der Mittelklasse gefeiert, er liegt allerdings 19 Punkte hinter De Angelis.

Simone Corsi (Ioda Racing Project) dürfte wohl den sechsten Platz im Endklassement mit nach Hause nehmen, Bradley Smiths (Tech 3 Racing) Fitness muss derweil vor dem Wochenende noch einmal geprüft werden, da er sich im ersten Training an der gleichen Stelle, an der auch Márquez in Malaysia stürzte, das Schlüsselbein brach.

Esteve Rabat (Blusens-STX), Dominique Aegerter (Technomag-CIP), Yuki Takahashi (Gresini Racing) Aleix Espargaró (Pons HP 40) und Pol Espargaró (HP Tuenti Speed Up) liegen nur sechs Punkte auseinander und alle Fünf kämpfen um die letzten drei Positionen in den Top-10 der Gesamtwertung.

Ricky Cardús (QMMF Racing Team) wird dieses Wochenende von Nasser Al Malki ersetzt, da er sich in Malaysia ebenfalls eine Verletzung eingefangen hat. Zwei spanische Wildcards werden ebenfalls am Wochenende mitmischen. Elena Rosell wird wieder für das Mapfre Aspar Team fahren und Oscar Climent wird mit seinem Team Climent an den Start gehen.

Tags:
Moto2, 2011, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›